Sie sind hier: Home > Panorama >

Brasilianerin erhält neues Gesicht aus 3D-Drucker

Prothese dank Handyfoto  

Brasilianerin erhält neues Gesicht aus 3D-Drucker

08.01.2020, 15:59 Uhr | t-online, joh

Brasilianerin erhält neues Gesicht aus 3D-Drucker. 3D-Drucker als medizinischer Helfer: Einer Brasilianerin ist eine Prothese gedruckt worden. (Quelle: dpa/Christian Vorhofer)

3D-Drucker als medizinischer Helfer: Einer Brasilianerin ist eine Prothese gedruckt worden. (Symbolbild) (Quelle: Christian Vorhofer/dpa)

Seit 30 Jahren leidet Denise Vicentin an einem Krebs, der ihr Gesicht völlig entstellt hat. Die Brasilianerin hat nun in Sao Paulo ein Implantat bekommen, dass mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde. 

Es ist ein medizinischer Durchbruch: In Sao Paulo ist es gelungen, ein dreidimensionales Modell eines Gesichts herzustellen. Mit einem Handyfoto wurde das Modell erstellt. Aus dieser Vorlage konnte eine Silikonprothese angefertigt werden, berichtet "Bild".

Die 53-jährige Brasilianerin Denise Vicentin leidet seit 30 Jahren an einem Gesichtstumor. Immer wieder kehrte die bösartige Wucherung zurück, auch Operationen halfen nicht. Dadurch verlor sie ihr rechtes Auge und einen Teil ihres Kiefers. 

Wissenschaftler der Paulista-Universität in Sao Paulo erstellen Modelle anhand von Fotos, wie der leitende Forscher Dr. Rodrigo Salazar "Bild" erklärte. Der gesamte Prozess, inklusive Anpassung von Haut und Augenfarbe dauere etwa zwölf Stunden. Das Team rundum den Forscher habe inzwischen mehr als 50 Menschen behandelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal