Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Mölln: Feuerwehr findet Leichen in ausgebrannten Wohnwagen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextUnfall: 17-Jähriger stundenlang unentdecktSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextVon der Leyen will Kurswechsel in EUSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen Text14 Tote nach Sturzflut in SüdafrikaSymbolbild für einen TextPolens Trainer stichelt gegen DFB-TeamSymbolbild für ein VideoKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextPro-russische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Feuerwehr findet Leichen in ausgebrannten Wohnwagen

Von dpa
Aktualisiert am 02.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Ermittler stehen an einem abgebrannten Wohnwagen: Die Feuerwehr hat dort zwei Leichen entdeckt.
Ermittler stehen an einem abgebrannten Wohnwagen: Die Feuerwehr hat dort zwei Leichen entdeckt. (Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einem Brand auf einem Firmengelände in Schleswig-Holstein sind zwei Leichen gefunden worden. Die Identität der Toten ist noch unklar. Nun ermittelt die Polizei.

Die Feuerwehr hat bei Löscharbeiten auf dem Hof eines Autohauses in Mölln im Kreis Herzogtum Lauenburg die Leichen von zwei Menschen und einem Tier entdeckt. Die Toten lagen am Montag in zwei ausgebrannten Wohnwagen, die auf dem Hof abgestellt waren. Ihre Identität sei noch unklar, sagte eine Polizeisprecherin. Klarheit solle eine Obduktion bringen, die die Staatsanwaltschaft beantragen werde, sagte sie.

Am Montagmorgen waren auf dem Hof des Autohauses aus zunächst unbekannter Ursache die Wohnwagen in Brand geraten – und völlig ausgebrannt. Bei Nachlöscharbeiten fanden Feuerwehrleute die beiden Toten. In jedem Wohnwagen lag nach Angaben der Polizei eine Person; einer hatte das Tier bei sich. Die Ermittler vermuten, dass es sich dabei um einen Hund handelt. Genau lasse sich das aber mit bloßem Auge nicht mehr feststellen, sagte die Polizeisprecherin. Zuvor hatten Medien darüber berichtet.

Die "Kieler Nachrichten" berichteten am Montag, bei den Toten solle es sich um ein Ehepaar aus Hessen handeln, das in den Wohnwagen übernachtet habe. Die Polizei wollte das zunächst nicht bestätigen. Die Ermittlungen dauerten noch an, sagte die Sprecherin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
14 Menschen sterben bei Sturzflut in Johannesburg
Von Tobias Eßer
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
FeuerwehrKreis Herzogtum LauenburgMöllnPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website