• Home
  • Politik
  • Corona-Krise
  • Coronavirus: Zahl der Toten steigt auf 300.000 weltweit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUnion baut Vorsprung auf SPD ausSymbolbild f├╝r ein VideoIn diesen Regionen f├Ąllt StarkregenSymbolbild f├╝r einen TextBayern-Star kehrt zu Ex-Klub zur├╝ckSymbolbild f├╝r ein VideoKleinflugzeug st├╝rzt in FlussSymbolbild f├╝r einen TextRad-Star zofft sich auf TwitterSymbolbild f├╝r einen TextLauterbach kontert GassenSymbolbild f├╝r einen TextHaaland vergisst Verm├Âgen in DortmundSymbolbild f├╝r einen TextDAZN wird teurer ÔÇô f├╝r alleSymbolbild f├╝r einen TextTour de France: Alle Etappen 2022Symbolbild f├╝r einen TextK├╝ndigungen ab heute deutlich einfacherSymbolbild f├╝r einen TextWichtige Autobahn vier Tage lang gesperrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker: Besuchs-Details durchgesickertSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Zahl der Toten steigt auf mehr als 300.000 weltweit

Von dpa, afp, mja

Aktualisiert am 14.05.2020Lesedauer: 2 Min.
Bestattungen in Rio de Janeiro: Brasilien ist besonders schwer von der Corona-Pandemie getroffen.
Bestattungen in Rio de Janeiro: Brasilien ist besonders schwer von der Corona-Pandemie getroffen. (Quelle: Ellan Lustosa/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf der ganzen Welt sind mittlerweile ├╝ber 300.000 Menschen an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Dennoch gibt es inzwischen auch Hoffnung.

Rund um den Globus sind inzwischen mehr als 300.000 Menschen an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Dies meldete die Johns-Hopkins-Universit├Ąt im US-Bundesstaat Maryland am Donnerstagabend. Gleichzeitig sind 1.573.765 Menschen wieder genesen. Insgesamt z├Ąhlt die Universit├Ąt 4.405.019 best├Ątigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus.


Nach wie vor sind die Vereinigten Staaten besonders betroffen. Dort gelten inzwischen 1.400.500 Menschen als infiziert, weit mehr als in jedem anderen Land der Welt. An zweiter Stelle folgt Russland mit einer Infiziertenzahl von 252.245. In Gro├čbritannien liegt die Zahl bei 234.431. In Brasilien entwickelt sich das Infektionsgeschehen derzeit besonders rasant. Binnen 24 Stunden wurden hier mehr als 11.000 Neuinfektionen gez├Ąhlt ÔÇô ein weiterer Negativrekord in dem s├╝damerikanischen Land f├╝r diesen Zeitraum.

Moskau plant Massentests auf Corona-Antik├Ârper

In Russland plant Pr├Ąsident Wladimir Putin nun Massentests auf Corona-Antik├Ârper f├╝r die Metropole Moskau. Diese sollen Aufschluss geben ├╝ber den tats├Ąchlichen Verlauf der Pandemie in der russischen Hauptstadt. K├╝nftig sollen alle drei Tage 70.000 B├╝rger eingeladen werden, um sich auf Antik├Ârper testen zu lassen. Die Tests seien aber freiwillig, hie├č es. Putin war zuletzt wegen seines Krisenmanagements stark in die Kritik geraten.

In den USA dagegen zeichnet sich bislang keine echte Trendwende ab. Das Land ├Ąchzt unter der Last der Corona-Pandemie, Millionen Menschen sind arbeitslos, das Gesundheitssystem in vielen Gegenden ├╝berlastet. Dennoch w├Ąchst der Druck vonseiten der Wirtschaft und auch aus dem Wei├čen Haus, den Lockdown zu beenden. US-Pr├Ąsident Donald Trump hat sich nun daf├╝r ausgesprochen, die Schulen wieder zu ├Âffnen ÔÇô entgegen dem Rat zahlreicher Wissenschaftler. Seinem Chefvirologen Anthony Fauci hat er bereits mehrfach klargemacht, dass er im Zweifel nicht viel auf dessen Ansichten gibt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Infektionszahlen steigen ÔÇô RKI r├Ąt zu Schutzma├čnahmen
BrasilienCOVID-19CoronavirusDeutschlandMoskauRio de JaneiroRusslandWladimir Putin
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website