Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfälle in Deutschland: 32-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Bus

Schwere Unfälle in Deutschland  

32-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Bus

18.07.2020, 13:22 Uhr | dpa

Unfälle in Deutschland: 32-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Bus. Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild): Am Samstag kam es in Deutschland zu mehreren schweren Motorradunfällen.  (Quelle: imago images)

Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild): Am Samstag kam es in Deutschland zu mehreren schweren Motorradunfällen. (Quelle: imago images)

In der Bundesrepublik kommt es am Wochenende gleich zu mehreren schweren Motorradunfällen. Bei Wuppertal gerät ein 32-Jähriger in den Gegenverkehr und stößt mit einem Bus zusammen. 

Ein 32-jähriger Kradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Freitag gestorben. Beim Verlassen der Autobahn in Wuppertal sei er vermutlich mit seinem Motorrad aufgrund nicht-angepasster Geschwindigkeit in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei am Samstag mit. Schließlich kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus. Nach Reanimation vor Ort starb er in einem Krankenhaus.

Motorradfahrer stürzt auf Autobahn bei Oldenburg

Ein 50-jähriger Motorradfahrer hat sich bei einem Sturz auf der Autobahn schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann habe bei Tempo 170 km/h aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Gefährt verloren, teilte die Polizei am Samstag mit. Bei dem Sturz in der Nähe von Oldenburg zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn BAB 28 wurde für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

Auch bei Bad Liebenzell (Kreis Calw) ist ein 17-Jähriger mit seinem Motorrad gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Jugendliche sei etwa 15 Meter vor dem Ortseingang aus bislang unbekanntem Grund gestürzt. Ein Zeuge erklärte den Angaben nach, dass kein weiteres Fahrzeug an dem Unfall am frühen Samstagmorgen beteiligt war. Die Polizei vermutet, dass der 17-Jährige alkoholisiert war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal