Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Reisewarnungen in Europa: So stehen Deutschlands Nachbarländer da


In diesen deutschen Nachbarländern herrscht akuter Corona-Alarm

  • Philip Friedrichs
  • Adrian Roeger
Von Philip Friedrichs, Adrian Röger

02.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Umgeben von Reisewarnungen: Aktuelle Daten zeigen, wie stark die Infektionszahlen in Deutschlands Nachbarländern derzeit steigen.
Umgeben von Reisewarnungen: Aktuelle Daten zeigen, wie stark die Infektionszahlen in Deutschlands Nachbarländern derzeit steigen. (Quelle: t-online/Reuters)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextFrankreich-Star verwirrt mit SchmuckstückSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextErdrutsche und Wirbelstürme in ItalienSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextFeuerwehr löscht Brand und findet LeicheSymbolbild für einen TextÖsterreichischer Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextPolens Trainer stichelt gegen DFB-TeamSymbolbild für ein VideoKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextPro-russische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Niederlande von Ex-Coach verspottetSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Deutschland ist von Reisewarnungen umzingelt. Das Ziel für die kommenden Herbstferien scheint klar. Aktuelle Infektionszahlen zeigen in einigen Nachbarländern einen erschreckenden Trend.

Die Suche nach einem passenden Urlaubsziel für die Herbstferien gestaltet sich in Zeiten der Corona-Krise schwieriger denn je. Denn mittlerweile gibt es für acht von neun deutschen Nachbarländern Reisewarnungen des Auswärtigen Amts. Diese gelten teilweise für einzelne Regionen unserer Nachbarn, teilweise sogar für das ganze Land.

Grund für die Reisewarnungen sind die steigenden Infektionszahlen, die sich um uns herum flächendeckend beobachten lassen. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) riet daher den Deutschen im ZDF-"Morgenmagazin": "Man kann ja auch Urlaub im Inland machen." Der Blick auf die Zahlen in unseren Nachbarländern zeigt deutlich, warum Spahn dies für die beste Option hält.

Wie stark die Infektionszahlen in den deutschen Nachbarländern steigen und welche Nationen es besonders schlimm erwischt hat, sehen Sie in unserer Animation oben. Sie finden den Beitrag auch hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reisewarnungen des Auswärtigen Amts
  • Daten der Johns-Hopkins-Universität, der WHO und des ECDC
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tausende tote Robben in Russland angespült – Ursache unklar
Von Tobias Eßer
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
DeutschlandJens SpahnReisewarnung
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website