Sie sind hier: Home > Panorama >

B108: Auto bei Horror-Unfall in Stücke gerissen – Beifahrer tot

Fahrzeug kracht gegen Baum  

Auto bei Horror-Unfall auf B108 zerfetzt – Beifahrer tot

18.10.2020, 12:41 Uhr | ds, spot on news

B108: Auto bei Horror-Unfall in Stücke gerissen – Beifahrer tot. Auto vollständig zerstört: Bei dem Unfall wurde der Wagen in zwei Teile zerrissen.  (Quelle: Nonstopnews)

Auto vollständig zerstört: Bei dem Unfall wurde der Wagen in zwei Teile zerrissen. (Quelle: Nonstopnews)

Die Unglücksstelle glich einem Trümmerfeld: Bei einem schweren Unfall bei Rostock ist eine Person ums Leben gekommen. Ein Auto knallte gegen einen Baum und wurde in Stücke gerissen.

Bei einem Verkehrsunfall in Laage bei Rostock ist eine Person getötet worden. Der Fahrer eines VW Passats war Sonntagnacht auf der Bundesstraße B108 unterwegs, als er in einer leichten Linkskurve aus noch nicht geklärten Gründen nach rechts von der Strecke abkam. Das Fahrzeug überfuhr eine Leitplanke und krachte bei hoher Geschwindigkeit in einen Baum. Durch den Aufprall wurde es in zwei Teile gerissen.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften eilte zur Unglücksstelle, die einem Trümmerfeld glich. Der Notarzt konnte dem Beifahrer nicht mehr helfen, dieser war bereits verstorben. Der Fahrer wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und in ein Rostocker Krankenhaus gebracht. Es gebe Anhaltspunkte, dass der Fahrer alkoholisiert gewesen sei, teilte die Polizei weiter mit. 

Die Ermittlungen zum Geschehen dauern an. Die Bundesstraße war für rund vier Stunden voll gesperrt.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung der Polizei Rostock vom 18.10.2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal