Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück bei Quickborn: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der A7

Unglück auf A7 bei Quickborn  

Laster rast ungebremst auf Schwertransporterkolonne auf

04.11.2020, 11:31 Uhr | dpa

Unglück bei Quickborn: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der A7 . Unfall auf der A7: Ein Lkw ist in ein Absicherungsfahrzeug gerast. (Quelle: imago images/U. J. Alexander)

Unfall auf der A7: Ein Lkw ist in ein Absicherungsfahrzeug gerast. (Quelle: U. J. Alexander/imago images)

Auf der A7 ist es zu einem folgenschweren Unfall gekommen: Ein Lkw-Fahrer hat ein Absicherungsfahrzeug für einen Schwertransport übersehen. Beide Fahrer verletzten sich schwer.

Bei einem Unfall auf der A7 in Höhe des Parkplatzes Holmmoor bei Quickborn (Kreis Pinneberg) sind am frühen Mittwochmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein Lastwagen fuhr nach Angaben der Polizei nahezu ungebremst auf ein Absicherungsfahrzeug für Schwertransporte auf. Dieses stand mit eingeschalteten Warntafeln auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn, weil die vor ihm fahrenden Schwertransporte nicht auf den Parkplatz fahren konnten.

Durch den Aufprall des Lastwagens wurde das Sicherungsfahrzeug auf den vor ihm stehenden Schwertransporter geschleudert. Der 31 Jahre alte Lastwagenfahrer und der 53 Jahre alte Fahrer des Sicherungsfahrzeuges wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Die Autobahn Richtung Hamburg war für rund drei Stunden gesperrt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Aktuelles

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: