Sie sind hier: Home > Panorama >

Flüchtlingslager Lipa geräumt – Brand ausgebrochen

Nach Räumung  

Brand in bosnischem Flüchtlingslager ausgebrochen

23.12.2020, 17:45 Uhr | hak, t-online, dpa

 (Quelle: Euronews)
Flüchtlingslager Lipa geräumt – Brand ausgebrochen

Im Lager Lipa, nahe der Grenze zu Kroatien ist ein Feuer ausgebrochen. Die EU hatte die Zustände in dem Camp zuvor kritisiert. Im Winter fehle es vielen Menschen dort am Nötigsten. (Quelle: Euronews)

Tiefschwarzer Rauch über Lipa: In dem stark kritisierten Aufnahmelager war ein Brand ausgebrochen. (Quelle: Euronews)


Wegen mangelnder Ausstattung für den Winter ist das bosnische Flüchtlingslager Lipa geräumt worden. Wenig später ging ein Teil der Zelte dann in Flammen auf.

Die Internationale Organisation für Migration (IOM) hat am Mittwoch das Aufnahmelager Lipa in der Nähe der bosnischen Stadt Bihac geschlossen. Rund 1.300 Flüchtlinge würden nun auf der Straße stehen, sagte die Koordinatorin des Lagers dem Nachrichtenportal klix.ba. Die IOM hatte die Schließung des Lagers bereits angekündigt, weil es dort trotz des Versprechens örtlicher Behörden keinen Anschluss an das Stromnetz und die Wasserversorgung gibt.

Zum "Abschied" setzten einige der obdachlos gewordenen Bewohner Zelte und Container in Brand. (Die Bilder sehen Sie oben im Video oder hier.) Zu dem Zeitpunkt sei das Lager bereits fast leer gewesen, schrieb Peter Van der Auweraert, der IOM-Vertreter in Bosnien, auf Twitter. Es sei niemand verletzt worden.

Verwendete Quellen:
  • Bericht von Euronews

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal