t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanorama

So umgehen Partytouristen im Skigebiet die Corona-Maßnahmen


Tiroler Bürgermeister schlägt Alarm
Im Video: So umgehen Partytouristen in St. Anton die Corona-Maßnahmen

  • Philip Friedrichs
Von Philip Friedrichs

Aktualisiert am 29.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Party trotz Corona: Zahlreiche junge Touristen sollen sich in St. Anton derzeit vergnügen, der Bürgermeister schlägt Alarm. (Quelle: Glomex)

Im Skiort St. Anton feiern zahlreiche junge Partytouristen ausgelassen in privaten Unterkünften – dank eines bürokratischen Schlupfloches. Das erinnert an den Corona-Hotspot Ischgl. Der Bürgermeister schlägt Alarm.

Vom Wintersportort Ischgl aus verbreitete sich das Coronavirus Anfang 2020 rasant innerhalb Europas. Das Skigebiet wurde zu einer regelrechten Drehscheibe der Pandemie. Auch deshalb ist der Skitourismus in Österreich derzeit stark eingeschränkt. Im beliebten Urlaubsort St. Anton umgehen aber offenbar zahlreiche junge Touristen aus dem Ausland die geltenden Maßnahmen und Verbote und greifen dafür auf Tricks aus dem Internet zurück. Bürgermeister Helmut Mall hat große Sorge vor explodierenden Fallzahlen, die Polizei hat die Kontrollen verstärkt.

Mit welchen Tricks junge Touristen derzeit die Corona-Maßnahmen in St. Anton umgehen und was der Bürgermeister daher fordert, sehen Sie im Video oben. Sie finden den Beitrag auch hier.

Verwendete Quellen
  • Beitrag der Nachrichtenagentur Euronews
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website