HomePanorama

Zugverkehr gestoppt | Niederlande erleben ersten Schneesturm seit zehn Jahren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutscher im Iran festgenommenSymbolbild für einen TextWM-Aussagen: Fans kritisieren HoeneßSymbolbild für einen TextGorilla erfüllt 18-Jähriger letzten WunschSymbolbild für einen TextGeraten Harry und Meghan unter Druck?Symbolbild für einen TextModeratorin legt Streit mit WDR beiSymbolbild für einen TextSohn von Mette-Marit liebt TV-StarSymbolbild für ein VideoArtillerie zerstört russischen PanzerSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen Text2.Liga: HSV verteidigt TabellenführungSymbolbild für einen TextAusschluss von WM-Teilnehmer gefordertSymbolbild für einen TextFehler beim Überholen – Fahrer stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher schießt gegen RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Niederlande erleben ersten Schneesturm seit zehn Jahren

Von dpa
Aktualisiert am 08.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Leere Bahngleise in Utrecht: Der Zugverkehr wurde zunächst bis mittags, dann für den ganzen Sonntag, eingestellt.
Leere Bahngleise in Utrecht: Der Zugverkehr wurde zunächst bis mittags, dann für den ganzen Sonntag, eingestellt. (Quelle: Jeroen Jumelet/anp/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Zugverkehr ist landesweit eingestellt, Passanten liefern sich Schneeballschlachten mit der Polizei: Für die Niederlande ist es das erste Extremwetter seit langer Zeit.

Der über Zentral- und Nordeuropa wütende Wintereinbruch hat auch die Niederlande erfasst – und ihr am Sonntag den ersten Schneesturm seit mehr als zehn Jahren beschert. Angesichts der befürchteten Auswirkungen wurden unter anderem alle Corona-Testzentren im Land geschlossen.

Nach der Skala des Wetterdienstes KNMI handelte es sich um den ersten Schneesturm seit Januar 2010, der die Niederlande traf. Für das gesamte Land wurde wegen der Windböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 90 Stundenkilometern die Warnstufe Rot ausgegeben. Motorradfahrer wurden aufgerufen, ihre Zweiräder stehen zu lassen. Dutzende Autos rutschten von den Straßen, selbst ein Schneepflug fiel in einen Straßengraben.

Schneeballschlacht mit der Polizei

Der landesweite Zugverkehr wurde für den gesamten Sonntag eingestellt, wie die Niederländische Bahn in Utrecht mitteilte. Aus dem ganzen Land wurden Störungen vor allem an Weichen gemeldet. Es sei unklar, ob der Zugverkehr am Montag wieder aufgenommen werden könne.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russische Soldaten um Donezk: Sie sollen in Lyman eingekesselt sein.
Jetzt könnte Putin Tausende Soldaten verlieren
Wladimir Putin: In Moskau begründet der russische Präsident die völkerrechtswidrige Annexion der besetzten Gebiete mit einer Propagandarede.
Symbolbild für ein Video
"Wir werden uns nie beugen"

Bereits am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr lieferten sich Spaziergänger mit der Polizei mitten in Amsterdam vor dem Palast eine Schneeballschlacht. Umstehende filmten die ungewöhnliche und eigentlich verbotene Szene.

Für die kommenden zehn Tage werden ebenso wie in Deutschland auch für die Niederlande Minus-Temperaturen vorausgesagt. Viele Niederländer nahmen dies mit Freude auf, weil das Schlittschuhlaufen in dem Land besonders beliebt ist. Wegen der Corona-Bestimmungen bestehen trotz der Kälte aber keine Aussichten, dass der Elf-Städte-Marathon auf Eis, die traditionelle Elfstedentocht, erstmals seit 1997 wieder stattfinden könnte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Nicolas Lindken
  • Sophie Loelke
Von Nicolas Lindken, Sophie Loelke
NiederlandePolizeiSchneesturmZugverkehr
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website