Sie sind hier: Home > Panorama >

Usedom: Junge klettert auf Eisschollen – und kracht in die Ostsee

Rettungsaktion auf Usedom  

Junge klettert auf Eisschollen – und fällt in die Ostsee

10.02.2021, 12:26 Uhr | dpa

Usedom: Junge klettert auf Eisschollen – und kracht in die Ostsee. Eisschollen vor Bansin: Der Wind schwemmte die Schollen an die Küste. (Quelle: imago images/Lem)

Eisschollen vor Bansin: Der Wind schwemmte die Schollen an die Küste. (Quelle: Lem/imago images)

Trotz Warnungen der Behörden turnte auf der Ostseeinsel Usedom ein Junge auf Eisschollen herum und krachte anschließend ins Meer. Ein Rettungshubschrauber musste ihn in eine Klinik bringen. 

Rettungskräfte haben auf der Insel Usedom einen Jungen aus der Ostsee gerettet. Wie ein Sprecher des Amtes Usedom-Süd am Mittwoch sagte, war er am Dienstag bei Kölpinsee (Vorpommern-Greifswald) auf dem zusammengetriebenen Eis an der Ostseeküste herumgeklettert und dabei wohl ins Wasser gestürzt. Passanten alarmierten Feuerwehr und Rettungskräfte, die den stark unterkühlten Jungen bergen konnten. Er kam per Rettungshubschrauber in eine Klinik. Zuvor hatten einige Medien darüber berichtet. Demnach soll der Junge 14 Jahre alt sein.

Der Ostwind hatte das Eis am Strand der Insel Usedom zusammengetrieben und zum Teil aufgetürmt. Polizei und Behörden warnen immer wieder vor dem Betreten von gefrorenen Seen und anderen Gewässern.

Auch in Neubrandenburg holte das Ordnungsamt am Dienstag erneut Jugendliche vom Eis des Reitbahnsees, teilte die Stadtverwaltung mit. Das Eis sei dort, wie auch auf vielen anderen Gewässern, noch nicht tragfähig.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal