Sie sind hier: Home > Panorama >

Neue Sonde erobert den Mars – Wettlauf der großen Nationen beginnt

Video zeigt historische Mission  

Neue Sonde erobert den Mars – Wettlauf mit großen Zielen beginnt

10.02.2021, 14:34 Uhr
Wettrennen um Planeten: Erste Sonde erobert den Mars

Die erste Sonde hat von der Erde aus den Mars erreicht. Das Gerät soll Daten über den Planeten sammeln. Das Rennen um den Mars ist in vollem Gange. (Quelle: Reuters)

Wettrennen um Planeten: Die erste Sonde hat den Mars erobert – mit einem großen Ziel. (Quelle: Reuters)


Die erste Sonde hat von der Erde aus den Mars erreicht. Das Gerät soll Daten über den Planeten sammeln. Das Rennen um den Mars ist in vollem Gange – und die Ziele betreffen die gesamte Menschheit.

Im Juli 2020 wurde die Rakete von Japan aus ins Weltall geschossen, jetzt hat die Sonde der Vereinigten Arabischen Emirate den Mars erreicht. In der Umlaufbahn soll sie die Atmosphäre erkunden und jahreszeitliche Veränderungen aufzeichnen. Die Sonde kostete umgerechnet rund 165 Millionen Euro und legte seitdem eine Strecke von 450 Millionen Kilometern zurück. Die Vereinigten Arabischen Emirate feierten die Ankunft mit einem großen Feuerwerk. In der Steuerungszentrale in Dubai flossen Tränen bei den Verantwortlichen.

Die Mission verfolgt laut eigenen Angaben zufolge auch das Ziel, die Stellung der Emirate in der Raumfahrt zu verbessern. Das Land gilt hier als Neuling und verwirklichte die Mission innerhalb von sechs Jahren. Die Sonde vor Ort soll zwei Jahre einsatzfähig bleiben, um Daten über den Planeten und seine Atmosphäre zu sammeln. Der Wissenschaft soll dabei geholfen werden, dort eine Atmosphäre wie hier auf der Erde zu schaffen.

Neben den Vereinigten Staaten haben auch die USA und China Gerätschaften Richtung Mars geschossen. Das Rennen um den roten Planeten ist in vollem Gange.

Wie das Spektakel im All aussieht und welche großen Zukunftspläne das Land hat, sehen Sie oben im Video – oder hier.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters
  • Nachrichtenagentur Euronews

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal