• Home
  • Panorama
  • Indonesien: Riesige Aschewolke nach Vulkanausbruch – bis zu drei Kilometer hoch


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Riesige Aschewolke nach Vulkanausbruch in Indonesien

Von afp, rtr, mt

Aktualisiert am 02.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Spektakuläre Bilder: Nach einem Vulkanausbruch auf der Urlaubsinsel Sumatra hat sich eine riesige Aschewolke gebildet. (Quelle: Reuters)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist der Mount Sinabung erneut ausgebrochen. Die Aschewolke stieg kilometerhoch. Es war der größte Ausbruch seit längerer Zeit.

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist es zu einer Eruption am Vulkan Sinabung gekommen. Die Aschewolke stieg bis zu fünf Kilometer hoch, nachdem der Vulkan zunächst Geröll ausgestoßen hatte. Zudem sei ein sogenannter pyroklastischer Strom die Hänge des Vulkans heruntergelaufen – ein Gemisch aus heißer Asche, Gasen und Gesteinsstücken. Verletzte oder Schäden gab es nach ersten Berichten nicht.

Um den etwa 2460 Meter hohen Sinabung blieb es jahrhundertelang ruhig, seit 2010 aber gab es immer wieder Ausbrüche. Zehntausende Menschen mussten dabei in Sicherheit gebracht werden. Bei besonders schweren Eruptionen 2014 und 2016 kamen mehr als 20 Menschen ums Leben.

Die spektakulären Bilder von vor Ort sehen Sie oben im Video – oder hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
36 Millionen beim Eurojackpot am Dienstag
  • Arno Wölk
Von Hannes Molnár, Arno Wölk
IndonesienVulkanausbruch
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website