HomePanorama

Unglück in Polen: Schwerer Busunfall – fünf Tote und 41 Verletzte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 174 Tote nach FußballspielSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen TextKönigspaar posiert mit William und KateSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextBremen-Fans attackieren Tim WieseSymbolbild für einen TextAmsterdam: Ende des Cannabis-Tourismus?Symbolbild für einen TextBundesliga: Gladbach geht in Bremen unterSymbolbild für einen TextWrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer krank seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Schwerer Busunfall in Polen – fünf Tote und 41 Verletzte

Von dpa
Aktualisiert am 06.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein verunglückter Bus steht auf der Straße: 57 Menschen saßen in dem Bus, als er von der Straße abkam.
Ein verunglückter Bus steht auf der Straße: 57 Menschen saßen in dem Bus, als er von der Straße abkam. (Quelle: Darek Delmanowicz/PAP/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Polen ist ein Reisebus von der Autobahn abgekommen. Mehrere Menschen kamen bei dem schweren Busunfall um ihr Leben. 41 der Insassen wurden verletzt. Die Behörden ermitteln nun.

Mindestens fünf Menschen sind bei einem schweren Busunfall im Südosten Polens gestorben. 41 der 57 Insassen wurden verletzt, als das Fahrzeug gegen Mitternacht in der Nähe der Stadt Przemysl von der Autobahn abkam und in einem Graben landete, wie ein Behördensprecher mitteilte.

34 der Verletzten werden demnach in umliegenden Krankenhäusern behandelt. Bei den Passagieren handelte es sich laut den Angaben um ukrainische Staatsbürger. Der Bus war demnach zur polnisch-ukrainischen Grenze unterwegs. Polnische Behörden nahmen Ermittlungen zur Unfallursache auf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Amsterdam plant Ende des Cannabis-Tourismus
Von Miriam Hollstein
BusunfallPolenUkraine
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website