Sie sind hier: Home > Panorama >

Rheinland-Pfalz: Felse stürzen auf Bahngleise

Zugstrecke und Bundesstraße gesperrt  

Rheinland-Pfalz: Felse stürzen auf Bahngleise

15.03.2021, 14:59 Uhr | AFP

Rheinland-Pfalz: Felse stürzen auf Bahngleise . Regionalzug auf der Rheintalstrecke: Immer wieder rutschen Felsmassen nach (Symbolbild). (Quelle: imago images/Rainer Unkel)

Regionalzug auf der Rheintalstrecke: Immer wieder rutschen Felsmassen nach (Symbolbild). (Quelle: Rainer Unkel/imago images)

An einer Zugstrecke in Rheinland-Pfalz ist es zu einem gefährlichen Erdrutsch gekommen. Immer wieder rutschen Schutt und Geröll nach. Die Polizei warnt, die anliegende Bundesstraße und Wege nicht zu befahren.

Wegen eines Felsrutsches im Mittelrheintal ist eine viel befahrene Güterzugstrecke am Rhein gesperrt worden. Bei dem "massiven" Erdrutsch an einem Steilhang zwischen St. Goarshausen und Kestert seien "Felsmassen" über beide Bahnführungen verteilt worden, teilte die Polizei in Montabaur am Montag mit. Sowohl die Bahnstrecke als auch die parallel verlaufende Bundesstraße in der Nähe des Loreley-Felsens wurden gesperrt.

Eine "Staub- und Geröllwolke" habe die angrenzende Bundesstraße stark verschmutzt. Wegen der fortdauernden Erosionen rutschten den Angaben zufolge immer noch größere Felsplatten und Geröll nach, weswegen die Bundesstraße, der Radweg und der Leinpfad noch auf unbestimmte Zeit gesperrt bleiben müssen. Die Polizei ermahnte Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer, den Bereich am Rheinufer wegen bestehender Lebensgefahr zu meiden. Absperrungen seien eingerichtet worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: