• Home
  • Panorama
  • Auto rast auf Supermarkt-Parkplatz in Passanten – Frau tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa will WM-Start vorziehenSymbolbild für einen TextBelugawal aus der Seine ist totSymbolbild für einen TextMann mit Messer an Pariser FlughafenSymbolbild für einen TextChina droht Taiwan mit GewaltSymbolbild für einen TextAnwärter für "Jugendwort des Jahres"Symbolbild für einen TextNetflix-Star spricht über HerzinfarktSymbolbild für ein VideoKrim: Bodenaufnahmen zeigen ZerstörungSymbolbild für ein VideoMutter-Rätsel um Wolfswelpen in HessenSymbolbild für einen TextGute Nachrichten für Eintracht FrankfurtSymbolbild für einen TextWolf tigert durch GroßstadtSymbolbild für einen TextRBB-Affäre kostet Sender MillionenSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher empört mit obszönem SpruchSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Senior rast auf Supermarkt-Parkplatz in Fußgänger

Von dpa
Aktualisiert am 21.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Wagen auf dem Parkplatz: In Mülheim an der Ruhr verlor ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto und verletzte eine Frau tödlich.
Wagen auf dem Parkplatz: In Mülheim an der Ruhr verlor ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto und verletzte eine Frau tödlich. (Quelle: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Unfall auf einem Parkplatz in Nordrhein-Westfalen: Ein 86-Jähriger verlor die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr in zwei Fußgänger. Eine Frau wurde durch den Aufprall getötet.

Ein 86 Jahre alter Mann hat in Mülheim/Ruhr auf einem Supermarkt-Parkplatz die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist in zwei Passanten gerast. Eine Frau starb, ein 47-Jähriger wurde schwer verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch zu dem Vorfall vom Dienstagnachmittag mitteilte, ist die Identität der Toten noch nicht abschließend geklärt.

Nach Angaben der Polizei hatte der Senior seine Frau an dem Einkaufszentrum abholen wollen. Nachdem sich die 84-Jährige ins Auto gesetzt hatte, habe das Fahrzeug plötzlich beschleunigt. Der Wagen erfasste die beiden Passanten und blieb erst an einer Mauer stehen. Die Frau musste durch die Feuerwehr unter dem Fahrzeug geborgen werden. Sie starb wenig später in einer Klinik.

Das zweite Opfer wurde durch den Aufprall mit dem Wagen schwer verletzt. Der Fahrer und seine Frau sowie Zeugen standen unter Schock und mussten ebenfalls behandelt werden. Das Verkehrsunfall-Team des Polizeipräsidiums Essen hat die Ermittlungen übernommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Belugawal aus der Seine ist tot
  • Arno Wölk
Von Hannes Molnár, Arno Wölk
Mülheim an der RuhrPolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website