• Home
  • Panorama
  • Prag: Autofahrer rast in Menschengruppe vor Skoda-Werk


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Demo eskaliert: Kritik an PolizeiSymbolbild für einen TextWen hohe Energiekosten besonders treffenSymbolbild für einen TextFormel 1? Klare Ansage von SchumacherSymbolbild für einen TextFaeser: "Wir lassen sie nicht zurück"Symbolbild für einen TextWilde Schlägerei bei Landesliga-DerbySymbolbild für einen TextNach Angriff: Rushdie kann wieder sprechenSymbolbild für einen TextSarah Connor begeistert im SommerlookSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextA4: Bus überschlägt sich – viele VerletzteSymbolbild für einen Watson Teaser"DSDS": Bohlen kämpft um Jury-StarSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Autofahrer rast in Menschengruppe vor Skoda-Werk

Von dpa
Aktualisiert am 28.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Das Skoda Werk in Mlada Boleslav (Archivbild): Der Autobauer ist hier einer der größten Arbeitgeber in der Region.
Das Skoda Werk in Mlada Boleslav (Archivbild): Der Autobauer ist hier einer der größten Arbeitgeber in der Region. (Quelle: CTK Photo/Radek Petrasek/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Frau wurde eingequetscht und schwer verletzt, ein Hubschrauber musste anrücken: Vor dem tschechischen Stammwerk der VW-Tochter Skoda hat sich ein folgenschwerer Unfall ereignet.

Vor dem Stammwerk der tschechischen VW-Tochter Skoda hat es einen schweren Unfall gegeben. Ein Autofahrer fuhr am späten Dienstagabend an einem Werkstor in Mlada Boleslav in eine Gruppe von Fußgängern, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch mitteilte. Das Auto sei mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Eine Frau wurde gegen einen Zaun gedrückt und schwer verletzt. Sie wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik in Prag gebracht. Zwei Männer kamen leicht verletzt ins Krankenhaus.

Der 42 Jahre alte Fahrer hatte nach Polizeiangaben sehr wahrscheinlich gesundheitliche Probleme. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Im Stammwerk Mlada Boleslav beschäftigt der Autobauer mehr als 26.000 feste Mitarbeiter. Er ist damit bei weitem der größte Arbeitgeber der Stadt, die rund 50 Kilometer nordöstlich von Prag liegt. Produziert wird dort unter anderem der Enyaq iV, das erste rein batterieelektrische SUV-Fahrzeug der Volkswagen-Tochter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sorge um Dauerschäden nach Messerangriff auf Salman Rushdie
PragUnfallVW
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website