Sie sind hier: Home > Panorama >

Zugunfall in Bochum: Lokführer von Güterzug wird von ICE erfasst und stirbt

Zugunfall  

Lokführer wird von ICE erfasst und stirbt

18.05.2021, 13:56 Uhr | dpa

Zugunfall in Bochum: Lokführer von Güterzug wird von ICE erfasst und stirbt. In ICE der deutschen Bahn: Bei einer Fahrt in Bochum hat ein Zug einen Lokführer tödlich verletzt (Symbolfoto). (Quelle: imago images/Stefan Zeitz)

In ICE der deutschen Bahn: Bei einer Fahrt in Bochum hat ein Zug einen Lokführer tödlich verletzt (Symbolfoto). (Quelle: Stefan Zeitz/imago images)

Ein Lokführer ist in Bochum von einem ICE erfasst worden. Der 29-Jährige kam ums Leben, nachdem er seinen Güterzug verlassen hatte um eine Weiche umzustellen.

Der Lokführer eines Güterzuges ist am Dienstag in Bochum bei einem Arbeitsunfall von einem ICE erfasst und getötet worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der 29-Jährige laut Mitteilung seine Lok verlassen, um eine technische Umstellung an einer Weiche vorzunehmen.

Dabei sei er in den Sog eines schnell vorbeifahrenden ICE' geraten und tödlich verletzt worden. Der Unfall hatte sich gegen 3.20 Uhr in den frühen Morgenstunden in der Nähe des Bahnhofs im Stadtteil Ehrenfeld ereignet. Die Strecke wurde knapp zwei Stunden gesperrt. Das Amt für Arbeitsschutz und die Polizei untersuchen den Unfall.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal