Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter: Bis Mittwoch kommt der Sommer nach Deutschland

Temperaturen weit über 20 Grad  

Bis Mittwoch kommt der Sommer nach Deutschland

30.05.2021, 13:20 Uhr | dpa, ann

Wetter: Bis Mittwoch kommt der Sommer nach Deutschland. Drinks auf der Terrasse: Vielerorts hat die Außengastronomie wieder geöffnet.  (Quelle: imago images/Sven Simon)

Drinks auf der Terrasse: Vielerorts hat die Außengastronomie wieder geöffnet. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Der meteorologische Sommeranfang naht und Hoch Waltraud liefert: In den nächsten Tagen wird es bis zu 27 Grad warm. Experten warnen vor hoher Sonnenbrandgefahr. 

Der Mai beschert Deutschland zum Abschied Sonne und frühsommerliche Temperaturen bis 27 Grad. "Bis zur Wochenmitte bleibt es schön und trocken dank Hochdruckgebiet Waltraud", erklären Experten des Wetterdienstes DNT auf Anfrage von t-online. "Dann gibt es einen Wetterumschwung." Zeitlich passt das gute Wetter jetzt perfekt: Für die Meteorologen beginnt der Sommer am 1. Juni, also Dienstag. 

Am Montag werden laut DNT vor allem im Norden und Westen Temperaturen zwischen 22 und 24 Grad erwartet, am Dienstag sind dann auch 25 Grad möglich, am Mittwoch könnte die Temperatur im Westen – beispielsweise entlang des Oberrheins – sogar auf 26 oder 27 Grad steigen. 

Empfehlung: Sonnencreme und Hut tragen  

Etwas kühler bleibt es am Dienstag und Mittwoch mit 20 bis 22 Grad im Osten des Landes, wo ein Höhentief kältere Luft bringt und auch für leichte Schauer sorgen kann. Im Südwesten folgt der Wetterumschwung Mitte der Woche. "Mittwoch und Donnerstag strömen wärmere und feuchte Luftmassen aus Südwesten nach Deutschland, da besteht Potential für kräftige Gewitter", so die Experten des Wetterdienstes. 

Für die sommerlichen Tage warnen Meteorologen: "Da die Sonne in den letzten Wochen nur kurze Gastauftritte hatte, ist beim Aufenthalt im Freien Vorsicht geboten." Der UV-Index zeige eine hohe bis sehr hohe Gefährdung. "Es empfiehlt sich, zu geeigneten Schutzmaßnahmen wie Sonnenhut, Sonnenbrille und Sonnencreme zu greifen", betonen die Experten des Deutschen Wetterdienstes. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: