Sie sind hier: Home > Panorama >

Sierksdorf: Junger Mann aus Bayern tot in Ostsee gefunden

Polizei bittet um Hinweise  

Junger Mann tot in der Ostsee gefunden

23.07.2021, 20:03 Uhr | dpa

Sierksdorf: Junger Mann aus Bayern tot in Ostsee gefunden. Der Landkreis Ostholstein an der Ostsee: Hier hat ein Angler die Leiche des 27-Jährigen gefunden.  (Quelle: imago images)

Der Landkreis Ostholstein an der Ostsee: Hier hat ein Angler die Leiche des 27-Jährigen gefunden. (Quelle: imago images)

Ein junger Mann treibt leblos in der Ostsee vor Sierksdorf, ein Angler findet ihn. Erst einen Tag davor war der 27-Jährige aus seinem Heimatdorf in Bayern angereist – ein Verbrechen schließt die Polizei nicht aus.

Ein Sportangler hat die Leiche eines jungen Mannes in der Ostsee treibend vor Sierksdorf im Kreis Ostholstein gefunden. Es handelt sich um einen 26 Jahre alten Mann aus Bayern, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Er wurde am 19. Juni gefunden. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise, die zur Aufklärung des Hintergrunds beitragen können. Es sei nicht ausgeschlossen, dass der 26-Jährige Opfer einer Straftat wurde, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Nach bisherigen Erkenntnissen gebe es keine Hinweise auf Selbstmord.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der junge Mann am 11. Juni von seinem Heimatort aus mit der Bahn nach Hamburg und einen Tag später nach Sierksdorf gereist. Über seinen Aufenthaltsort bis zum Auffinden in der Ostsee gibt es bislang keine Erkenntnisse. Als Reisegepäck habe er ein oder zwei schwarze Rucksäcke bei sich gehabt. Von dem Gepäck fehlt jede Spur.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: