Sie sind hier: Home > Panorama >

Frankreich: Bergsteiger am Mont Blanc verunglückt

Weiterer Mann vermisst  

Bergsteiger am Mont Blanc verunglückt

08.08.2021, 21:02 Uhr | AFP, t-online

Frankreich: Bergsteiger am Mont Blanc verunglückt . Mont-Blanc-Massiv (Symbolfoto): Immer wieder sterben Menschen beim Aufstieg auf den Mont Blanc. (Quelle: imago images/Vincent Lsore)

Mont-Blanc-Massiv (Symbolfoto): Immer wieder sterben Menschen beim Aufstieg auf den Mont Blanc. (Quelle: Vincent Lsore/imago images)

Der Mont Blanc ist der höchste Berg der Alpen und bei Bergsteigern beliebt. Doch der Aufstieg ist auch sehr gefährlich. Jetzt ist erneut ein Mann am Berg verunglückt und gestorben.

Am Mont Blanc in den französischen Alpen ist ein weiterer Bergsteiger ums Leben gekommen. Der Mann wollte den höchsten Berg der Alpen allein besteigen und stürzte am Sonntagmorgen beim Aufstieg im Couloir du Goûter ab, wie die französische Bergrettung mitteilte. Ein Augenzeuge alarmierte die Rettungsleitstelle in Chamonix, wie der Fernsehsender France 3 Alpes berichtete.

In dieser Woche war bereits ein 65 Jahre alter Mann aus den USA im Mont-Blanc-Massiv verunglückt. Seit Dienstag wird zudem ein Südkoreaner vermisst. Die Behörden des Départements Haute-Savoie hatten Bergsteiger ohne Vorerfahrung daher erneut davor gewarnt, sich ohne Bergführer an der Besteigung des Mont Blanc zu versuchen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: