Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfall bei Westerburg: Personenzug fährt in 50 Autoreifen – keine Verletzten

Unfall bei Westerburg  

Personenzug fährt in 50 Autoreifen

19.08.2021, 15:21 Uhr | dpa, MaM, AFP

Unfall bei Westerburg: Personenzug fährt in 50 Autoreifen – keine Verletzten. Regionalbahn der Hessischen Landesbahn: Der Zug war zum Zeitpunkt des Unfalls leer (Symbolbild). (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Regionalbahn der Hessischen Landesbahn: Der Zug war zum Zeitpunkt des Unfalls leer (Symbolbild). (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Ein Zugführer trat noch auf die Bremse, doch sein Zug rauschte in dutzende Autoreifen, die die die Gleise im rheinland-pfälzischen Westerwald blockierten. Dabei kam es zu einem hohen Schaden.

Ein Personenzug ist am frühen Donnerstagmorgen im Westerwald (Rheinland-Pfalz) auf der Strecke zwischen Westerburg und Altenkirchen mit etwa 50 Autoreifen kollidiert. Verletzt worden sei niemand, teilte die Bundespolizei in Trier mit.

Den Ermittlungen zufolge waren die Reifen auf einem angrenzenden Firmengelände bei Westerburg gestapelt gewesen. Wegen eines durch Witterungseinflüssen beschädigten Zauns waren sie auf die Gleise gerutscht. Der Zugführer bremste noch, konnte eine Kollision mit den Reifen jedoch nicht verhindern. Im Zug befanden sich zu dieser Zeit jedoch keine Fahrgäste, auch der Zugführer blieb unverletzt.

Der Zug wurde beschädigt, konnte seine Fahrt aber kurze Zeit später fortsetzen. Die Strecke wurde mehr als eine Stunde lang gesperrt. Aufgrund dessen kam es zu Verspätungen. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden von etwa 15.000 Euro.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: