Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück in der Uckermark: Lokführer (†50) nach Sturm von Ast erschlagen

Unglück in der Uckermark  

Lokführer nach Sturm von Ast erschlagen

22.10.2021, 12:54 Uhr | dpa, AFP

Unglück in der Uckermark: Lokführer (†50) nach Sturm von Ast erschlagen. In Brandenburg ist ein Regionalzug zum Stehen gekommen, weil Äste durch den Sturm abgerissen wurden und auf die Schienen gefallen waren: Ein Mann starb bei den Aufräumarbeiten. (Quelle: dpa/Julian Stähle)

In Brandenburg ist ein Regionalzug zum Stehen gekommen, weil Äste durch den Sturm abgerissen wurden und auf die Schienen gefallen waren: Ein Mann starb bei den Aufräumarbeiten. (Quelle: Julian Stähle/dpa)

Der Herbststurm hat einen Mann in Brandenburg das Leben gekostet. Einen Tag nach den schweren Böen räumte der Lokführer eine Bahnstrecke frei – ein Ast verletzte ihn tödlich.

Während des Sturms am Donnerstag ist bei Templin (Uckermark) auf der Bahnstrecke nach Eberswalde ein Lokführer von einem herabstürzenden Ast erschlagen worden. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wo er am Freitagmorgen starb, wie die Polizei in Frankfurt/Oder mitteilte. Der 50-Jährige hatte demnach am Donnerstagmittag seine Regionalbahn gestoppt, um zusammen mit einem Kollegen Äste zu beseitigen, die durch den Sturm von Bäumen auf die Gleise gefallen waren und die ihn an der Weiterfahrt hinderten. Dabei war er selbst von einem Ast getroffen worden.

Die Bahn hatte am Donnerstag in einigen Regionen wegen des Sturms den Verkehr eingestellt. Inzwischen normalisiere sich der Verkehr wieder, erklärte das Unternehmen am Freitag. Vereinzelt könne es aber noch zu Beeinträchtigungen kommen. Kunden sollten sich vor Reisebeginn über ihre Verbindungen informieren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: