Sie sind hier: Home > Panorama >

La Palma: Lavamasse fließt ins Meer und verursacht riesige Dampfwolke

Aufnahmen aus La Palma  

Lava fließt ins Meer und verursacht riesige Dampfwolke

Von Axel Krüger, Hanna Klein und Rahel Zahlmann

15.11.2021, 15:08 Uhr
Lava fließt ins Meer und verursacht riesige Dampfwolke

Eine riesige Wolke aus Dampf und Gasen steigt über der Küste von La Palma auf. Die Ursache: Lavamassen fließen ins Meer. Experten beobachten die Lage und wagen sich ganz nah am die heißen Gesteinsmassen heran. (Quelle: t-online/Social/Reuters)

Spektakuläre Bilder: Glühende Lavamassen treffen auf La Palma auf kühles Meerwasser – große Dampfwolken ziehen über die Insel. (Quelle: t-online)


Eine riesige Wolke aus Dampf und Gasen steigt über der Küste von La Palma auf. Die Ursache: Lavamassen fließen ins Meer. Experten beobachten die Lage und wagen sich ganz nah an die heißen Gesteinsmassen heran.

Mehr als sieben Wochen ist es her, dass der "Cumbre Vieja" ausbrach. Seitdem spuckt der Vulkan auf der Kanareninsel La Palma immer wieder Lava und Asche. Eine Ausnahmesituation für die Bewohner der Insel, aber auch für die Natur, denn die Lava fließt über den Südteil der Insel, zerstörte bereits einige Häuser und bahnt sich ihren Weg Richtung Küste – wie jetzt am Strand von Los Guirres, wo die glühende Masse über eine Klippe floss und dann ins Meer gelangte.

Die spektakulären Bilder des Lavastroms, der aufs Meerwasser trifft und die gefährliche Arbeit der Experten auf La Palma sehen Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Material der des spanischen Militärs, des vulkanologischen Instituts der Kanaren und der lokalen Regierung/TicomSolucionciones

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: