Sie sind hier: Home > Panorama >

Kriminalität: Polizei in Schweden ermittelt wegen Kindesmord

Kriminalität  

Polizei in Schweden ermittelt wegen Kindesmord

15.11.2021, 12:42 Uhr | dpa

Kriminalität: Polizei in Schweden ermittelt wegen Kindesmord. Ein Wohnblock in Hässelby: Die Polizei vermutet, dass die Kinder aus großer Höhe gefallen sind.

Ein Wohnblock in Hässelby: Die Polizei vermutet, dass die Kinder aus großer Höhe gefallen sind. Foto: Fredrik Sandberg/TT News Agency/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Stockholm (dpa) - Nach dem Fund zweier schwer verletzter Kinder vor einem Wohnhaus in Schweden stehen ein Mann und eine Frau unter Mordverdacht. Die Polizei vermutet, dass die Kinder aus großer Höhe gefallen sind.

Eines der Kinder aus Hässelby, nordwestlich von Stockholm, starb am Montag im Krankenhaus an den Verletzungen, das andere wurde den Angaben nach schwer verletzt. Die Polizei vermutet, dass sie Opfer eines Verbrechens wurden.

Gegen den Mann und die Frau werde wegen Mordes und versuchten Mordes ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Die schwedische Nachrichtenagentur TT berichtete, dass alle vier miteinander verwandt sind. Beide Kinder sollen jünger als zehn Jahre alt sein.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: