• Home
  • Panorama
  • In Hamburg und in Schleswig-Holstein: Letzte Weltkriegsbunker stehen zum Verkauf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextNasa warnt vor Chinas Mondpl├ĄnenSymbolbild f├╝r einen TextSchlagerstars sorgen f├╝r SensationSymbolbild f├╝r einen TextNawalny muss unter Putin-Portr├Ąt sitzenSymbolbild f├╝r einen TextFu├čball-Traditionsklub verkauftSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Letzte Weltkriegsbunker stehen zum Verkauf

Von dpa
Aktualisiert am 20.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Hamburger Feldstra├čenbunker: Um Platz f├╝r ein Hotel und eine Dachbegr├╝nung zu schaffen, wird der Hochbunker im Bezirk St. Pauli aktuell um f├╝nf Geschosse erweitert.
Hamburger Feldstra├čenbunker: Um Platz f├╝r ein Hotel und eine Dachbegr├╝nung zu schaffen, wird der Hochbunker im Bezirk St. Pauli aktuell um f├╝nf Geschosse erweitert. (Quelle: Stephan Wallocha/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es stehen noch einige Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland. Immer mehr Anlagen, die einst vor Luftangriffen sch├╝tzen sollten, gehen in Privatbesitz ├╝ber. Dabei finden sie eine neue Bestimmung.

W├Ąhrend des Zweiten Weltkrieges boten unz├Ąhlige Bunker Schutz vor Angriffen von oben. Seitdem werden sie kaum mehr gebraucht ÔÇô und werden stattdessen umgewidmet und als Wohnungen, Museen, Prober├Ąume, Ateliers, Lagerr├Ąume oder Jugend-Treffpunkte genutzt. Auch in Hamburg und Schleswig-Holstein haben fast alle Hoch- und Tiefbunker des Bundes mittlerweile neue Besitzer gefunden.

In Hamburg und in Schleswig-Holstein befindet sich noch jeweils ein Hochbunker im Grundst├╝cksbestand der Bundesanstalt f├╝r Immobilienaufgaben (Bima), wie der zust├Ąndige Verkaufsleiter Raymund Karg der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg sagte. "Beide Objekte stehen zur Ver├Ąu├čerung an. Es wurden bereits Vertragsverhandlungen gef├╝hrt".

Durchschnittspreis fast 1 Million Euro

In 2020 und 2021 wurden drei Hoch- und ein Tiefbunker in Hamburg verkauft. In den vergangenen 14 Jahren waren es in Hamburg 24 Bunkergrundst├╝cke und in Schleswig-Holstein 12. "F├╝r einen weiteren Bunker in L├╝beck sind die Kaufverhandlungen abgeschlossen und die Beurkundung des Kaufvertrages steht noch bevor".

Wer einen Bunker kaufen will, muss viel Geld mitbringen. "Im Durchschnitt aller Verk├Ąufe von Bunkergrundst├╝cken in Schleswig-Holstein und Hamburg seit 2007 betr├Ągt der Kaufpreis nahezu 900.000 Euro. Der mittlere Kaufpreis f├╝r Bunkergrundst├╝cke in Hamburg mit rund 1,3 Millionen ├╝bersteigt den durchschnittlichen Kaufpreis solcher Objekte in Schleswig-Holstein von rund 100.000 Euro deutlich", sagte Karg dazu.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


├ťber 250 Hochbunker verkauft

Der Gro├čteil der Bauten geh├Ârt nun privaten Investoren. "Ein Sechstel der Kaufvertr├Ąge wurden mit Gebietsk├Ârperschaften oder privatrechtlichen Gesellschaften/Unternehmen, an denen Gebietsk├Ârperschaften mehrheitlich beteiligt sind, abgeschlossen". Verkauft wurden nur Zivilschutzbunker und keine Munitionsschutzbunker oder Personenschutzbunker auf ehemaligen Milit├Ąranlagen.

Mehr als 250 Hochbunker wechselten bundesweit auf diese Weise bereits den Besitzer. Hintergrund war, dass die Bundesregierung 2007 entschieden hatte, den ├Âffentlichen Schutzraumbau fl├Ąchendeckend aufzugeben. Die Stadt Hamburg war eigenen Angaben zufolge - auch ├╝ber st├Ądtische Unternehmen - 2019 im Besitz von 23 Bunkern. Acht davon k├Ânnen von der Stadt genutzt und entwickelt werden. Die meisten sind bereits langfristig vermietet oder verpachtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Michaela Koschak
Deutsche Presse-AgenturDeutschland
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website