Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Bericht: Vier Schwimmer mit Piranha-Bissen tot aufgefunden

Von t-online, pdi

Aktualisiert am 08.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Piranha (Symbolbild): Die Fische sind offenbar f├╝r den Tod mehrerer Schwimmer in Paraguay verantwortlich.
Ein Piranha (Symbolbild): Die Fische sind offenbar f├╝r den Tod mehrerer Schwimmer in Paraguay verantwortlich. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Schrecken in Paraguay: In Fl├╝ssen werden laut einem Medienbericht vier Schwimmer tot gefunden, ihre Leichen sind mit Piranha-Bissen ├╝bers├Ąt. Es waren nicht die einzigen Angriffe, die gemeldet wurden.

In Paraguay sind in mehreren Fl├╝ssen vier Leichen mit Bissen von fleischfressenden Piranhas entdeckt worden. Wie die englische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, habe es dar├╝ber hinaus noch weitere Angriffe gegeben, zum Gl├╝ck gab es aber keine weiteren Todesopfer.

Aufgrund einer Hitzewelle suchen aktuell viele Menschen in Paraguay lokale Fl├╝sse auf, um sich abzuk├╝hlen. Bei den Verstorbenen waren aber offenbar die Piranha-Angriffe nicht immer auch die Todesursache. Laut "Daily Mail" wird vermutet, dass ein 49-J├Ąhriger einen Herzinfarkt bekam und daraufhin von den Fischen angegriffen worden sein.

Ein zweiter Angriff soll sich am Sonntag ereignet haben. Ein 20-J├Ąhriger verschwand pl├Âtzlich, Alarm wurde ausgel├Âst, aber 45 Minuten sp├Ąter wurde der Mann tot mit Piranha-Bissen gefunden. Die Todesursache war in diesem Fall noch unklar.

Viele Angriffe in S├╝damerika

Dar├╝ber hinaus wurden am Sonntag noch zwei weitere Leichen mit Bissen entdeckt, auch in diesen F├Ąllen ist bislang noch nichts ├╝ber Todesursache bekannt.

Die Angriffe sind allerdings keine Einzelf├Ąlle, in S├╝damerika wurden zuletzt viele Vorf├Ąlle gemeldet. Es gab zwei weitere Angriffe in Paraguay, die zu schweren Verletzungen f├╝hrten. In Argentinien soll einem Jugendlichen ein Zeh von den Fischen abgebissen worden sein, schreib die englische Tageszeitung. Das Land meldete zuletzt zwei Todesopfer und 20 Verletzte durch Piranhas.

Weitere Artikel

In Spanien
Wind rei├čt H├╝pfburg in die Luft ÔÇô Achtj├Ąhrige stirbt
Polizisten stehen vor der entleerten H├╝pfburg: Starker Wind hat sie in die Luft gerissen.

Tragischer Angriff auf Sri Lanka
Krokodil t├Âtet Taucher
Das Krokodil griff den Taucher im Meer an, er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen (Symbolbild).

In Passau
Versp├Ąteter Silvesterb├Âller rei├čt Mann eine Hand ab
Ein Mann z├╝ndet einen B├Âller an (Symbol): Die Detonation sei noch einige Kilometer entfernt zu h├Âren gewesen. Ein Mann z├╝ndet einen B├Âller an (Symbol): Die Detonation sei noch einige Kilometer entfernt zu h├Âren gewesen.


Vor allem im Sommer bei hei├čen Temperaturen mehren sich in S├╝damerika die Piranha-Attacken. Es ist die Zeit, in der sich die Fische vermehren und durch die niedrigen Wasserst├Ąnde nah an die K├╝sten kommen. Die Tiere neigen dazu, sich unter Pflanzen zu verstecken und sie bewachen ihre Eier und ihren Nachwuchs.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kleinflugzeug in Frankreich abgest├╝rzt ÔÇô F├╝nf Tote
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von Sophie Loelke, Nicolas Lindken
Paraguay
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website