Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Dreyer zieht positive Zwischenbilanz nach Ahr-Flut

Von dpa
12.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein halbes Jahr nach der Flut an der Ahr: Ministerpr├Ąsidentin Malu Dreyer (l), B├╝rgermeister Herbert Lussi und die rheinland-pf├Ąlzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt in Schuld.
Ein halbes Jahr nach der Flut an der Ahr: Ministerpr├Ąsidentin Malu Dreyer (l), B├╝rgermeister Herbert Lussi und die rheinland-pf├Ąlzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt in Schuld. (Quelle: Thomas Frey/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schuld (dpa) - Ein halbes Jahr nach der t├Âdlichen Flutkatastrophe im Ahrtal hat die Mainzer Ministerpr├Ąsidentin Malu Dreyer (SPD) nach den gr├Âbsten Aufr├Ąumarbeiten eine positive Zwischenbilanz gezogen.

"Es ist einfach ganz gro├čartig, was geschafft worden ist", sagte sie im teilzerst├Ârten Dorf Schuld im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. "├ťberall ist wieder Strom, ├╝berall ist wieder Trinkwasser." Fast alle Sch├╝ler seien in ihre urspr├╝nglichen Schulen zur├╝ckgekehrt. Es sei aber auch "viel Kraft" noch f├╝r den Wiederaufbau n├Âtig.

Ortsb├╝rgermeister Helmut Lussi erg├Ąnzte, in seinem Ort seien 80 Prozent des Unrats beseitigt. "Man kann die Stra├čen wieder komplett befahren." Von den rund 720 Einwohnern wohnen laut Lussi noch etwa 80 in Ausweichquartieren, bis ihre besch├Ądigten H├Ąuser wieder aufgebaut sind. Nach Worten von Verbandsb├╝rgermeister Guido Nisius (CDU) sind elf H├Ąuser in Schuld weggeschwemmt oder nach der Flut wegen mangelnder Standsicherheit abgerissen worden.

Die rheinland-pf├Ąlzische Regierungschefin Dreyer war mit Klimaschutzministerin Katrin Eder (Gr├╝ne), Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt (FDP) und der Wiederaufbaubeauftragen Nicole Steinga├č (SPD) nach Schuld gekommen. Bei einem Rundgang informierten sie sich ├╝ber die aktuelle Situation.

Sie gingen auch zu den Orten in Schuld, die Dreyer und andere Politiker bereits mit Angela Merkel (CDU) am 18. Juli wenige Tage nach der Sturzflut besucht hatten. Die damalige Bundeskanzlerin sprach seinerzeit von einer "surrealen, gespenstischen Situation".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Boeings "Starliner" dockt erfolgreich an ISS an
CDUMalu DreyerSPD
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website