• Home
  • Panorama
  • Monarchie - Spaniens K├Ânig Felipe: Vater kann Heimat besuchen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-R├╝ckrufSymbolbild f├╝r einen TextUS-Senator legt sich mit Sesamstra├če anSymbolbild f├╝r einen TextCameron Diaz feiert ComebackSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextBritney Spears' Mann spricht ├╝ber EheSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Spaniens K├Ânig Felipe: Vater kann Heimat besuchen

Von dpa
07.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Die spanische Generalstaatsanwaltschaft hatte vergangene Woche alle strafrechtlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit finanziellem Fehlverhalten des fr├╝heren Staatsoberhaupts eingestellt.
Die spanische Generalstaatsanwaltschaft hatte vergangene Woche alle strafrechtlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit finanziellem Fehlverhalten des fr├╝heren Staatsoberhaupts eingestellt. (Quelle: Francisco Flores Seguel/Agencia Uno/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Madrid (dpa) - Der spanische K├Ânig Felipe VI. hat die Absicht seines im Exil in Abu Dhabi lebenden Vaters, Altk├Ânig Juan Carlos, akzeptiert, Spanien zu besuchen.

Das teilte das K├Ânigshaus in Madrid am Montagabend mit. Erst vergangenen Mittwoch hatte die spanische Generalstaatsanwaltschaft alle strafrechtlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit finanziellem Fehlverhalten des fr├╝heren Staatsoberhaupts eingestellt. Das K├Ânigshaus ver├Âffentlichte ein Schreiben des 84-J├Ąhrigen an seinen Sohn, in dem Juan Carlos betont, er wolle zun├Ąchst weiter in Abu Dhabi wohnen, seine Heimat aber "h├Ąufig" besuchen, um Familienmitglieder und Freunde zu sehen.

Juan Carlos ├Ąu├čert in dem Schreiben zwar Bedauern ├╝ber einige "fr├╝here Ereignisse" in seinem "Privatleben", reklamiert f├╝r sich aber auch "legitimen Stolz" auf seinen Beitrag zum demokratischen Zusammenleben Spaniens. Im Anschluss an das auf der Internetseite des K├Ânigshauses ver├Âffentlichte Schreiben hei├čt es knapp: "Seine Majest├Ąt der K├Ânig (Felipe VI.) respektiert und versteht den Willen Seiner Majest├Ąt des K├Ânigs Don Juan Carlos, der in seinem Brief zum Ausdruck kommt."

Spanien 2020 heimlich verlassen

Juan Carlos, der von 1975 bis 2014 Staatsoberhaupt Spaniens war, hatte seine Heimat im August 2020 heimlich verlassen, um - wie es in einem sp├Ąter ver├Âffentlichten Brief hie├č - die Arbeit Felipes vor dem Hintergrund der Vorw├╝rfe zu "erleichtern". Eine R├╝ckkehr nach Spanien, wenn auch nur zu Kurzbesuchen, ist f├╝r das K├Ânigshaus heikel.

Denn die Begr├╝ndung der Justiz f├╝r die Einstellung der Ermittlungen war "verheerend", wie die Journalistin und Kennerin des K├Ânigshauses Pilar Eyre schrieb. Die Justiz hatte von "Unregelm├Ą├čigkeiten" im Finanzgebaren des Ex-K├Ânigs gesprochen. Diese seien wegen Verj├Ąhrung oder der juristischen Unantastbarkeit des fr├╝heren Monarchen bis zu seiner Abdankung 2014 sowie wegen Steuernachzahlungen nicht zur Anklage gebracht worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Lkw-Fahrer gab sich als ├ťberlebender aus ÔÇô inzwischen 53 Tote
Abu DhabiMadridSpanien
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website