• Home
  • Panorama
  • Austritte bei katholischer Kirche: So hoch war die Zahl noch nie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextDrei Tote nach Unwettern auf KorsikaSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextZu hohe Gehälter beim BR? Aigner kontertSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextStreit zwischen Autofahrern endet blutigSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextDas ist über das neue iPhone bekanntSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann attackiert Kinder mit EinwegrasiererSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

So hoch war die Zahl der Kirchenaustritte noch nie

Von dpa
27.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein "Exit"-Schild vor dem Petersdom im Vatikan: 359.338 Katholiken kehrten ihrer Kirche allein im vergangenen Jahr den Rücken.
Ein "Exit"-Schild vor dem Petersdom im Vatikan: 359.338 Katholiken kehrten ihrer Kirche allein im vergangenen Jahr den Rücken. (Quelle: Britta Schultejans/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die katholische Kirche verzeichnet einen neuen Negativrekord an Austritten. Das sei Zeugnis einer "tiefgreifenden Krise", so der Chef der Bischofskonferenz.

Im vergangenen Jahr sind so viele Menschen aus der katholischen Kirche ausgetreten wie noch nie. 359.338 Katholiken kehrten ihrer Kirche allein 2021 den Rücken, wie die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) am Montag in Bonn mitteilte. Das ist ein neuer Negativrekord. "Für uns ist das die bisher höchste Zahl", sagte DBK-Sprecher Matthias Kopp. Die katholische Kirche zählte noch 21.645.875 Mitglieder – das macht 26 Prozent der Gesamtbevölkerung aus.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der DBK-Vorsitzende Georg Bätzing zeigte sich "zutiefst erschüttert über die extrem hohe Zahl von Kirchenaustritten". Die Zahl sei Zeugnis einer "tiefgreifenden Krise, in der wir uns als katholische Kirche in Deutschland befinden", sagte er. "Es ist nichts schönzureden."

2020 hatten mit 221.390 Menschen noch deutlich weniger Katholiken die Kirche verlassen, 2019 – im Jahr vor Corona – lag die Zahl nach DBK-Angaben bei 272.771.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Drei Tote nach Unwettern auf Korsika
Von Anna-Lena Janzen, Gold Coast
Von Anna-Lena Janzen, Gold Coast
Katholische KircheVatikan
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website