• Home
  • Panorama
  • England: Mindestens ein Toter bei Gasexplosion in Wohnhaus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextVerkehrsunfall: US-Ironman ist totSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMilliardär will Manchester UnitedSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Mindestens ein Toter bei Gasexplosion in Wohnhaus

Von dpa
04.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Bedford, Großbritannien: Die Feuerwehr löschte das dreistöckige Gebäude mit 20 Wohneinheiten.
Bedford, Großbritannien: Die Feuerwehr löschte das dreistöckige Gebäude mit 20 Wohneinheiten. (Quelle: Henry Nicholls/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aus bislang ungeklärten Gründen ist es im britischen Bedford zu einem schweren Gasunfall gekommen. Bewohner berichten von einer "sehr großen Explosion".

Bei einer Gasexplosion und einem anschließenden Brand in einem Mehrfamilienhaus im englischen Bedford ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Das sagte ein Polizeisprecher dem britischen Nachrichtensender "Sky News" am Montagabend und fügte hinzu, es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es noch weitere Opfer gebe. Mehrere Menschen wurden bei dem Unglück verletzt.

Das gesamte dreistöckige Gebäude mit 20 Wohneinheiten habe nach der Explosion am Morgen in Flammen gestanden und große Teile des Dachs seien eingestürzt, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Der Grund für den Gasaustritt war zunächst unklar.

Anwohner wurden dazu aufgerufen, die Umgebung zu meiden sowie Türen und Fenster geschlossen zu halten. Auch ein benachbartes Gebäude wurde evakuiert. "Ich sah ein paar Leute aus dem Gebäude springen und half ihnen hinaus und brachte sie weg von dem Feuer und der Gefahr, aber es war eine sehr, sehr ernste und sehr große Explosion", sagte der Bewohner einer Dachwohnung, der sich rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte, der BBC.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-Ironman stirbt bei Autounfall
ExplosionFeuerwehrGroßbritannienPolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website