• Home
  • Panorama
  • Justiz
  • Justiz vermutet Tippgeber an Attila Hildmann in den eigenen Reihen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHertha w├Ąhlt Ex-Ultra zum Pr├ĄsidentenSymbolbild f├╝r ein VideoHier drohen nach der Hitze heftige UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextJohnson irritiert mit ├äu├čerungenSymbolbild f├╝r einen TextVerletzte und R├Ąumung: Abifeier eskaliertSymbolbild f├╝r einen TextZwei Tote auf Rheinbr├╝cke bei MainzSymbolbild f├╝r einen TextSenioren bekommen g├╝nstigere KrediteSymbolbild f├╝r ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild f├╝r einen TextAffenpocken: WHO tief besorgtSymbolbild f├╝r einen TextHunderte bei Clan-Schl├Ągerei in Essen dabeiSymbolbild f├╝r einen TextJunge stirbt nach Badeunfall in der ElbeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Justiz vermutet Hildmann-Tippgeber in den eigenen Reihen

Von t-online
Aktualisiert am 18.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Attila Hildmann: Der Verschw├Ârungsideologe konnte offenbar wegen eines wertvollen Tipps aus Gerichtskreisen rechtzeitig in der T├╝rkei untertauchen.
Attila Hildmann: Der Verschw├Ârungsideologe konnte offenbar wegen eines wertvollen Tipps aus Gerichtskreisen rechtzeitig in der T├╝rkei untertauchen. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Verschw├Ârungsideologe Attila Hildmann hat offenbar fr├╝her als erlaubt davon erfahren, dass ein Haftbefehl gegen ihn erlassen wurde. Die Staatsanwaltschaft sucht nun nach dem Tippgeber in Gerichtskreisen.

Der Vegankoch Attila Hildmann hat offenbar von dem Erlass des Haftbefehls gegen ihn gewusst, bevor es die zust├Ąndigen Staatsanw├Ąlte taten. Wie die "S├╝ddeutsche Zeitung" (SZ) berichtet, geht die Berliner Staatsanwaltschaft daher gerade dem Verdacht nach, dass der Verschw├Ârungsideologe einen Unterst├╝tzer aus den Reihen der Justiz hatte. Ermittelt wird wegen Verrats von Dienstgeheimnissen gegen Unbekannt.

Erstmals beantragt wurde der Haftbefehl gegen Hildmann Anfang Januar. Die Antwort soll Recherchen der "SZ" zufolge aber erst nachmittags am Freitag, den 19. Februar, gekommen sein. Da sich viele Justizmitarbeiter zu diesem Zeitpunkt bereits ins Wochenende verabschiedet hatten, sei die Antwort erst am folgenden Montagmorgen bei der Staatsanwaltschaft angekommen.

Hildmann wusste fr├╝hzeitig Bescheid

Hildmann hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits l├Ąngst in die T├╝rkei abgesetzt. Nach Angaben der "SZ" leitete er seinen Unterst├╝tzern via Telegram bereits am 20. Februar um 23.33 Uhr folgende Nachricht weiter: "Uns wurde heute sicher best├Ątigt, dass f├╝r Attila Hildmann ein Haftbefehl wegen des Aussprechens der Wahrheit vorliegt." Daher m├╝sse er nun "dringend untertauchen".

Der Verdacht f├Ąllt nun auf die einzigen Personen, die zu dem fr├╝hen Zeitpunkt von dem Erlass gewusst haben k├Ânnen ÔÇô darunter die Haftrichterin selbst sowie ihre Mitarbeiter. Eine Sprecherin des Amtsgerichts Tiergarten wollte die Ermittlungen auf Anfrage der "SZ" allerdings nicht kommentieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Erst Abtreibungsverbot und dann?
T├╝rkei
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website