Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaUnglücke

Bayern: Erdbeben erschüttert Nordbayern – Seltenheit in der Region


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRakete in Südkorea explodiertSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextLöw lehnte Job bei Bundesligist abSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextTrump zieht vor Oberstes GerichtSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextLkw brennt – A45 dichtSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Erdbeben erschüttert Nordbayern

Von t-online, lw

Aktualisiert am 26.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Das Epizentrum: Das Erdbeben erreichte eine Stärke von 2,5.
Das Epizentrum: Das Erdbeben erreichte eine Stärke von 2,5. (Quelle: GFZ Potsdam)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schon wieder ein Erdbeben in Bayern: Dieses Mal betraf es die Bewohner im Norden des Bundeslandes. Einige Menschen dürften in der Nacht davon geweckt worden sein.

Im Norden Bayerns hat in der Nacht zu Samstag die Erde gebebt. Einige Anwohner im Landkreis Rhön-Grabfeld hat das Erdbeben womöglich um 1 Uhr aus dem Schlaf gerissen.

Der Mitteldeutsche Seismologieverbund (ANTARES) und das hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) lokalisierten das Epizentrum nahe der Gemeinde Bastheim, etwa acht Kilometer nördlich von Bad Neustadt an der Saale. Das Erdbeben soll eine Stärke von 2,5 gehabt haben – es war damit zwar leicht, aber Beben dieser Art sind in dieser Region Experten zufolge extrem selten. Der Bebenherd lag demnach nur ein bis zwei Kilometer in der Tiefe.


Experten gehen deshalb davon aus, dass betroffene Bewohner das Beben womöglich deutlich gespürt, es aber nicht als solches identifiziert haben. Schäden wurden bislang keine gemeldet. Erst am 23. Oktober hatte die Erde mit einer Stärke von 3,9 in Teilen Südbayerns gebebt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Erdbebennews.de: Erdbeben im Norden von Bayern
  • Informationsseite des GFZ Potsdam
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hang an Wohnhaus rutscht ab – Bewohner evakuiert
Erdbeben
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website