• Home
  • Panorama
  • Unglücke
  • USA: Feuer in Irvine wütet weiter – historische Waldbrandsaison


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextBassist von Kultband ist totSymbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextSintflutartiger Regen in Südkorea – ToteSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Waldbrände wüten weiter – ungesunde Luft in Kalifornien

Von dpa
Aktualisiert am 28.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Waldbrand nahe Los Angeles: Für gut 80.000 Haushalte galt ein Evakuierungsbefehl.
Waldbrand nahe Los Angeles: Für gut 80.000 Haushalte galt ein Evakuierungsbefehl. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kalifornien hat in diesem Jahr mit besonders vielen Waldbränden zu kämpfen. Das zuletzt entfachte Feuer nahe Los Angeles wütet noch immer – der Rauch ist stark, Feuerwehrleute wurden verletzt.

Im Kampf gegen zwei Waldbrände in Südkalifornien haben mehr als 1.800 Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf Siedlungen weitgehend verhindern können. Es seien bisher keine Häuser abgebrannt, teilte die Feuerwehr im Bezirk Orange County aus dem Gebiet des sogenannten Silverado-Feuers mit. Der am Montag ausgebrochene Brand ist allerdings erst zu fünf Prozent unter Kontrolle.

Das von heftigen Winden und extremer Trockenheit begünstigte Feuer tobte östlich der Stadt Irvine, etwa 70 Kilometer von Los Angeles entfernt. Ein weiteres Feuer in dem Großraum hat zehn Häuser beschädigt, wie die zuständige Behörde mitteilte. Für gut 80.000 Haushalte galt ein Evakuierungsbefehl. Zwei Feuerwehrleute hatte bei Löscharbeiten am Montag schwere Verbrennungen erlitten.

Schon 31 Tote durch Brände in diesem Jahr

Über Teilen Südkaliforniens lag dichter Rauch. Die Umweltbehörden stuften die Luftqualität an Dutzenden Messstationen als ungesund ein. Auch die "Red-Flag"-Warnung für hohe Feuergefahr, ausgelöst durch starke Winde und Trockenheit, dauerte weiter an. Allerdings sagten die Meteorologen ein Abflauen der Winde in den nächsten Tagen voraus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sintflutartiger Regen in Südkorea – mehrere Tote
FeuerwehrKalifornienLos AngelesWaldbrand
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website