Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Halloween in den USA: Mindestens 14 Verletzte nach Schießerei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoFrost und Schnee am WochenendeSymbolbild für ein VideoUkraine findet atomwaffenfähige RaketeSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextNovum in WM-HistorieSymbolbild für einen Text43-Jähriger ersticht TankstellenpächterSymbolbild für einen TextIsraelischer Polizist tötet PalästinenserSymbolbild für ein VideoDeutsche Erfindung beeindrucktSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextKlopapier wird immer teurerSymbolbild für einen TextSilbereisen-Show schlecht wie nieSymbolbild für einen TextStunden zu spät: Abgeordnete im ICE-ChaosSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer offenbart große ZweifelSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mindestens 14 Verletzte nach Halloween-Schießerei

Von dpa
01.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizei in Chicago: Auch Kinder sind unter den Verletzten.
Polizei in Chicago: Auch Kinder sind unter den Verletzten. (Quelle: IMAGO/Armando L. Sanchez/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Gruppe von Menschen trifft sich in der US-amerikanischen Stadt Chicago, um Halloween zu feiern. Dann fährt ein Auto vorbei – und es fallen Schüsse.

Am Halloween-Abend sind in der US-Metropole Chicago mindestens 14 Menschen bei Schüssen auf eine Gruppe verletzt worden. Unter den Opfern seien auch drei Kinder im Alter von 3, 11 und 13 Jahren, berichteten US-Medien in der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) unter Berufung auf die Polizei in Chicago.

Die Verletzten seien in verschiedene Krankenhäuser gebracht worden. Einige von ihnen schwebten in Lebensgefahr, hieß es weiter.

Zur Tat war zunächst wenig bekannt. Gegen 21 Uhr hätten sich Menschen – einige zu Halloween kostümiert – an einer Straßenecke getroffen, berichtete die Polizei der Zeitung "Chicago Sun Times". Dann seien Schüsse aus einem fahrenden Auto abgefeuert sowie ein Mensch angefahren worden. Alles sei innerhalb weniger Sekunden passiert. Nach der Sichtung von Überwachungskameraaufnahmen ging die Polizei vorläufig von mindestens zwei Schützen aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tankstellenpächter stirbt nach Messerangriff
ChicagoPolizeiUSA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website