Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Walldürn: Drei Frauen befreit – Ermittler prüfen, ob es weitere Opfer gab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Bund untersagt hohe StrompreiseSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextRekord bei Überfällen auf GeldautomatenSymbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextFan stirbt bei Konzert der Kelly FamilySymbolbild für einen TextNachfolge von Bernhard Brink gefundenSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextSarah Connor zeigt erstmals ihre TochterSymbolbild für einen TextAbou-Chaker für Spuckangriff verurteiltSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Weltkonzert spottet über DFB-ElfSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Brüder hielten drei Frauen gefangen – weitere Opfer vermutet

Von dpa
07.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Ort in Baden-Württemberg: Dort soll ein Brüderpaar maßgeblich an der Freiheitsberaubung mehrerer Frauen beteiligt gewesen sein.
Ort in Baden-Württemberg: Dort soll ein Brüderpaar maßgeblich an der Freiheitsberaubung mehrerer Frauen beteiligt gewesen sein. (Quelle: Heiko Becker/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es ist ein Fall mit noch vielen Unklarheiten: In einem kleinen Ort wird eine Frau befreit, zwei weitere entdeckt die Polizei in einem Haus. Doch die Zahl der Opfer könnte noch steigen.

Nachdem drei Frauen aus einem Haus im Norden Baden-Württembergs befreit wurden, ermittelt die Polizei zu möglichen weiteren Opfern. Sie gingen davon aus, dass sich zeitweise noch weitere Personen in dem Anwesen der mutmaßlichen Geiselnehmer befunden hätten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Mosbach am Montag.

Bei diesen Menschen gehe es nun darum abzuklären, inwiefern sie in Walldürn möglicherweise ebenfalls Opfer von Straftaten wurden. Nähere Angaben etwa zur Anzahl der Personen machte der Sprecher nicht.

Mutmaßliche Täter sind 37 und 23 Jahre alt

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt einen 37-Jährigen, eine Frau über mehrere Tage bei sich festgehalten und vergewaltigt zu haben (t-online berichtete). Die 26-Jährige habe schließlich eine Bekannte angerufen, welche die Polizei alarmierte. Als Polizisten das Haus in Walldürn am 19. Oktober durchsuchten, stießen sie den Angaben zufolge auf zwei weitere Frauen. Wie lange diese schon dort waren, müssten die Ermittlungen zeigen, sagte der Sprecher.

Die Ermittler werfen dem 37 Jahre alten Deutschen Geiselnahme in Tateinheit mit besonders schwerer Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung vor. Er kam in eine psychiatrische Klinik. Sein 23 Jahre alter Bruder gilt als Helfer und sitzt in Untersuchungshaft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Noch nie wurden so viele Geldautomaten gesprengt
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website