Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Mohnfeld im Millionenwert in den USA entdeckt

Im Wert von 500 Mio. Dollar  

Riesiges Opium-Mohnfeld in den USA entdeckt

27.05.2017, 08:38 Uhr | dpa

Mohnfeld im Millionenwert in den USA entdeckt. Aus Schlafmohn wird in getrockneter Form Opium gewonnen. (Symbolbild) (Quelle: imago images/E. Wodicka)

Aus Schlafmohn wird in getrockneter Form Opium gewonnen. (Symbolbild) (Quelle: E. Wodicka/imago images)

Durch Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein riesiges Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel einen schweren Schlag versetzt.

Den Handelswert der beschlagnahmten Pflanzen schätzten die Behörden auf knapp 500 Millionen Dollar (445,5 Mio Euro), berichtete unter anderem der "Charlotte Observer".

Eigentlich waren die Deputies des Sheriffs im Catawba County wegen einer Beschwerde "in anderer Sache" zu der Farm gefahren. Doch als der Besitzer die Tür öffnete, brachte dieser die Beamten mit einem "irrtümlichen Geständnis" auf die Spur des Mohns, berichteten die Medien. "Ihr kommt vermutlich wegen des Opiums", sagte er und verriet seine Plantage.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal