Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Doping- und Drogenring zerschlagen

Verbindungen nach Russland und China  

Doping- und Drogenring zerschlagen

21.06.2017, 14:29 Uhr | AFP

Doping- und Drogenring zerschlagen. Bei der Razzia wurden fast 94.000 Tabletten vom Zoll entdeckt (Symbolbild). (Quelle: dpa/Matthias Hiekel)

Bei der Razzia wurden fast 94.000 Tabletten vom Zoll entdeckt (Symbolbild). (Quelle: Matthias Hiekel/dpa)

Bei einer großangelegten Razzia haben Zollfahnder einen bundesweit agierenden Doping- und Drogenring aus dem Verkehr gezogen. Vier mutmaßliche Täter wurden verhaftet, 1640 Ampullen und fast 94.000 Tabletten mit Dopingsubstanzen beschlagnahmt. 

Bei ihrem Schlag gegen den Drogenring durchsuchten die Fahnder 19 Objekte in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg. Schwerpunkt war das westfälische Hamm, wo allein 13 Durchsuchungen stattfanden. In einer Wohnung in Hamm fanden die Beamten 100.000 Euro Bargeld, das in einem Sicherungskasten versteckt war. Außerdem stießen die Zollbeamten bei der Razzia auf Gewehr- und Pistolenmunition, sechs Kilogramm Marihuana, Amphetaminpaste und Ecstasy-Präparate. Die illegale Ware beziehungsweise die Wirkstoffe für deren Herstellung hatten die kriminellen Händler demnach aus China und Russland bezogen.

Verkauf über das Internet

Den Ermittlern zufolge gingen die Tatverdächtigen im Alter zwischen 24 und 30 Jahren bei ihren illegalen Geschäften sehr konspirativ vor. Sie nutzten demnach regelmäßig Namen und Anschriften für ihre Lieferungen, die zunächst nicht mit ihnen in Zusammenhang zu stehen schienen und schöpften sämtliche modernen Kommunikationsmethoden aus. Die Dopingmittel verkauften sie meist über das Internet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal