Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Österreich: 14-jähriges Mädchen in Wien erstochen

Bruder stellt sich  

14-Jähriges Mädchen in Wien erstochen

18.09.2017, 15:03 Uhr | dpa, t-online.de

Österreich: 14-jähriges Mädchen in Wien erstochen. Die Leiche des getöteten Mädchens wird in einem Sarg aus einer Wohnhausanlage in Wien gebracht und in einen Leichenwagen gehoben. (Quelle: dpa/Herbert Neubauer/APA)

Die Leiche des getöteten Mädchens wird in einem Sarg aus einer Wohnhausanlage in Wien gebracht und in einen Leichenwagen gehoben. (Quelle: Herbert Neubauer/APA/dpa)

In Wien hat sich ein Familiendrama ereignet. Ein 14 Jahre altes Mädchen ist von ihrem Bruder erstochen worden. Die Hintergründe sind unklar.

Die Tat geschah im Innenhof einer Wohnhausanlage. Dorthin hatte sich das Mädchen wohl vor ihrem Bruder geflüchtet. Anwohner hörten einen lauten Streit und alarmierten die Polizei. Für das Mädchen aus Afghanistan kam jede Hilfe zu spät. Es starb noch am Tatort.

Der 18 Jahre alte Bruder hat sich nach der Tat am Montag laut Polizei gestellt und ein Geständnis abgelegt. Das Motiv liege noch völlig im Dunkeln, sagte ein Polizeisprecher.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal