Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Missbrauchsbilder im Netz: Mutmaßlicher Kinderschänder gefasst

Mutmaßlicher Täter gefasst  

Kind missbraucht und Vergewaltigung gefilmt

10.10.2017, 10:08 Uhr | dpa

Missbrauchsbilder im Netz: Mutmaßlicher Kinderschänder gefasst. Das BKA fahndete mit einem Bild des Opfers nach einem Missbrauchstäter – der ist nun laut der Ermittler gefasst. (Quelle: dpa/Friso Gentsch)

Das BKA fahndete mit einem Bild des Opfers nach einem Missbrauchstäter – der ist nun laut der Ermittler gefasst. (Quelle: Friso Gentsch/dpa)

Bundeskriminalamt und Staatsanwaltschaft haben mit einer Öffentlichkeitsfahndung einen mutmaßlichen Missbrauchstäter gefasst. Die Ermittler hatten Bilder des Opfers veröffentlicht und um Hinweise gebeten.

Der Beschuldigte soll im Zeitraum von Oktober 2016 bis Juli 2017 das etwa vier bis fünf Jahre alte Kind mehrfach schwer sexuell missbraucht, den Missbrauch gefilmt und auf einer kinderpornografischen Plattform im Darknet verbreitet haben, heißt es in einer Mitteilung der Ermittler.

BKA und die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt gingen davon aus, dass der Missbrauch in Deutschland stattfand. Die bisherigen aufwendigen Fahndungsmaßnahmen hatten nicht zur Identifizierung des äußerst vorsichtig agierenden Tatverdächtigen geführt, von dem keine Bild- und Videoaufnahmen vorlägen.

Laut Mitteilung liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass das Opfer weiterhin dem Zugriff des Tatverdächtigen ausgesetzt ist, sodass ein fortgesetzter sexueller Missbrauch nicht auszuschließen ist. Wie die "Bild"-Zeitung berichtete, sei der Täter schließlich in Niedersachsen gefasst worden.

Update 21.43 Uhr: Am Abend meldete das BKA, die Fahndung sei erfolgreich beendet. Wir haben das Bild deswegen aus der Meldung entfernt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal