Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Polizei stoppt Auto wegen Hand aus dem Kofferraum

Heckklappe von innen zugehalten  

Berliner Polizei stoppt Mann mit Sohn im Kofferraum

02.11.2017, 19:15 Uhr | t-online.de

Polizei stoppt Auto wegen Hand aus dem Kofferraum .  (Quelle: https://twitter.com/polizeiberlin)

(Quelle: https://twitter.com/polizeiberlin)

Eine Hand an der Heckklappe eines Wagens hat die Berliner Verkehrspolizei stutzig gemacht. Nachdem die Beamten den Fahrer anhielten, machten sie eine überraschende Entdeckung.

Es stellte sich heraus, dass der Sohn des Fahrers ungesichert im Kofferraum lag und dabei einen Schrank und die Heckklappe festhielt. Der Fahrer zeigte sich jedoch wenig einsichtig und und erklärte: "Das geht doch auch so". Die Polizisten sahen das anders.

Ob der Fahrer das Bußgeld und den Punkt in Flensburg ähnlich locker genommen hat, wie den Möbeltransport, wissen wir leider nicht.




Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal