Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Indonesien: mindestens 82 Opfer von illegal gebranntem Alkohol

Drogentote in Indonesien  

Mindestens 82 Opfer von illegal gebranntem Alkohol

11.04.2018, 10:38 Uhr | dpa

Indonesien: mindestens 82 Opfer von illegal gebranntem Alkohol. Pressekonferenz in Jakarta: Mindestens 82 Menschen in Indonesien sind durch den Konsum von Billigschnaps gestorben. (Quelle: dpa/Tatan Syuflana)

Pressekonferenz in Jakarta: Mindestens 82 Menschen in Indonesien sind durch den Konsum von Billigschnaps gestorben. (Quelle: Tatan Syuflana/dpa)

In Indonesien kursiert illegal gebrannter Alkohol, der für die Konsumenten lebensgefährlich ist. Schon 82 Menschen starben nach dem Konsum. Es könnten mehr werden.

Mindestens 82 Menschen sind auf der indonesischen Insel Java durch selbstgebrannten Billigschnaps ums Leben gekommen. Die Opfer starben diesen Monat in der Provinz Westjava und in der Hauptstadt Jakarta, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Mehr als 80 weitere Menschen seien mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Die Behörden von Bandung, der Provinzhauptstadt Westjavas, hatten zuvor einen Gesundheitsnotstand ausgerufen.

General Syafruddin, der Vize-Chef der indonesischen Polizei, sagte auf einer Pressekonferenz: "ich glaube, wenn man die Zahl aller Opfer zusammenzählt, könnten es 100 Tote sein." Sieben Menschen, die im Verdacht stehen, den Alkohol produziert und verkauft zu haben, wurden verhaftet. Zwei weitere Verdächtige sind auf der Flucht.

In Indonesien - mit mehr als 220 Millionen Muslimen das weltweit bevölkerungsreichste muslimische Land - sind Bier, Wein und Schnaps verhältnismäßig teuer. Deshalb kaufen viele Menschen Alkohol aus Schwarzbrennereien. Häufig wird dabei Methanol verwendet, das hoch giftig wirken kann. Immer wieder kommt es auch zu Todesfällen.

Verwendete Quellen:
  • dpa
  • Ein Bericht der "Jakarta Post"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal