Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Movie Park Bottrop: Polizei fasst mutmaßlichen Urheber der Bombendrohung

Movie Park Bottrop  

Polizei fasst mutmaßlichen Urheber der Bombendrohung

09.11.2018, 16:07 Uhr | job, t-online.de, dpa

Movie Park Bottrop: Polizei fasst mutmaßlichen Urheber der Bombendrohung. Ein Polizeiwagen und zahlreiche Menschen stehen vor dem Eingang des Movie Parks Germany: Nach einer Bombendrohung hat die Polizei den Freizeitpark geräumt. (Quelle: dpa/Justin Brosch)

Ein Polizeiwagen und zahlreiche Menschen stehen vor dem Eingang des Movie Parks Germany: Nach einer Bombendrohung hat die Polizei den Freizeitpark geräumt. (Quelle: Justin Brosch/dpa)

Ein Anrufer warnt vor einer Bombe im Movie Park Bottrop. Der Freizeitpark wird geräumt – doch eine Bombe wird nicht gefunden. Zwei Wochen später gibt es jetzt Klarheit.

Nach einem telefonischen Hinweis auf eine Bedrohung hat die Polizei vor zwei Wochen den Movie Park Bottrop geräumt. Das teilte die Polizei auf Twitter mit. Alle Besucher mussten den Park verlassen. Wie die "WAZ" berichtet, habe ein Anrufer um 17:15 Uhr von einer Bedrohung durch eine Bombe berichtet. Selbst gedroht habe er nicht, sagte eine Polizeisprecherin der Zeitung.

Die Polizei hat keine Hinweise auf eine tatsächliche Bedrohung in dem Park gefunden.

Einem Bekannten den Spaß verderben

Verantwortlich für die Bombendrohung soll ein 19-Jähriger sein. Die Polizei ermittelte den jungen Mann in Essen und stellte sein Smartphone sicher. Er habe mit dem Droh-Anruf einem Bekannten den Spaß am Parkbesuch zunichte machen wollen, teilte die Polizei am Freitag mit. Hintergrund war ein schwelender Streit.

Rund 11.000 Besucher mussten wegen der Drohung vor zwei Wochen den Park verlassen. Sie hatten dort eigentlich ein "Halloween Horror Festival" feiern wollen. Wegen "Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen einer Straftat" war ein Strafverfahren eingeleitet worden. Die Tat könnte mit bis zu drei Jahren Haft geahndet werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal