Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

SEK-Einsatz in Nordrhein-Westfalen: Rocker-Razzia – Mann gibt Schuss ab

SEK-Einsatz in NRW  

Rocker-Razzia: Mann gibt bei Festnahme Schuss ab

22.11.2018, 07:51 Uhr | dpa , aj

SEK-Einsatz in Nordrhein-Westfalen: Rocker-Razzia – Mann gibt Schuss ab. Rocker-Razzia in NRW: Bei der Festnahme eines Rockers fiel ein Schuss. (Quelle: Polizei Bonn)

Rocker-Razzia in NRW: Bei der Festnahme eines Rockers fiel ein Schuss. (Quelle: Polizei Bonn)

Durchsuchungen im Rockermilieu in Erftstadt und Euskirchen: Bei einer Festnahme des SEK gab ein Rocker einen Schuss ab. In seiner Wohnung wurden zwei weitere scharfe Schusswaffen gefunden. 

Bei der Durchsuchung einer Wohnung und eines Rocker-Clubhauses in der Nähe von Bonn ist am Mittwochabend ein Schuss gefallen. Gegen einen festgenommenen 57-jährigen Tatverdächtigen sei wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs ermittelt worden, teilte die Polizei mit.

Gemeinsam mit anderen Clubmitgliedern soll der Rocker demnach vor knapp zwei Wochen vier Männer bei der Feier eines Motorradclubs geschlagen und verletzt haben. 

Ob er bei seiner Festnahme-Aktion, bei der neben Spezialkräften auch Diensthundeführer, Zivilfahnder und Beamte einer Einsatzhundertschaft eingesetzt waren, auf einen Beamten gefeuert habe, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Auch die Ehefrau des Tatverdächtigen wurde vorläufig festgenommen.

Trotz des Schusses wurde laut Polizei aber niemand verletzt. In der Wohnung des Mannes wurden zudem zwei scharfe Schusswaffen gefunden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal