Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Früherer italienischer Linksterrorist Battisti in Bolivien verhaftet

Auslieferung nach Italien möglich  

Früherer Linksterrorist Battisti in Bolivien verhaftet

13.01.2019, 13:02 Uhr | dpa

Früherer italienischer Linksterrorist Battisti in Bolivien verhaftet. Cesare Battisti: Der ehemalige Linksterrorist ist in Italien wegen Mordes verurteilt worden. (Archivbild) (Quelle: imago images/Leemage)

Cesare Battisti: Der ehemalige Linksterrorist ist in Italien wegen Mordes verurteilt worden. (Archivbild) (Quelle: Leemage/imago images)

Der ehemalige Linksterrorist Battisti ist in Bolivien geschnappt worden. Nun droht dem 64-Jährigen die Auslieferung nach Italien. Er ist dort bereits wegen Mordes verurteilt worden. 

Der frühere italienische Linksterrorist Cesare Battisti ist Fahndern in Bolivien ins Netz gegangen. Das bestätigte ein Berater des neuen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro, Filipe G. Martins, am Samstagabend (Ortszeit) auf Twitter. Italienische Beamte befanden sich am Sonntag auf einem Flug nach Bolivien, um die Auslieferung des wegen Mordes in Italien zu lebenslanger Haft verurteilten 64-Jährigen zu erreichen, wie das Innenministerium in Rom mitteilte. Das italienische Außenministerium erklärte, man arbeite daran, dass Battisti "schnellstmöglich" nach Italien ausgeliefert werde.

Battisti bestreitet Vorwürfe

In Italien war Battisti in Abwesenheit wegen Mordes verurteilt worden. Er soll als Mitglied der Gruppe "Bewaffnete Proletarier für den Kommunismus" Ende der 1970er Jahre an vier Morden in seiner Heimat beteiligt gewesen sein. Er bestreitet jede Tatbeteiligung.

Unter dem sozialistischen Präsidenten François Mitterrand hatte Battisti in den 1990er Jahren in Frankreich Zuflucht vor der italienischen Justiz gefunden und sich eine Existenz als Schriftsteller aufgebaut. Als der konservative Präsident Nicolás Sarkozy ihn 2004 an Italien ausliefern wollte, floh Battisti nach Brasilien. Die dortige Justiz stellte im vergangenen Dezember einen Haftbefehl gegen ihn aus. Kurz darauf soll sich Battisti nach Bolivien abgesetzt haben. Die italienische Zeitung "Corriere della Sera" berichtete, ein Spezialteam von Interpol und italienische Agenten hätten ihn in der bolivianischen Stadt Santa Cruz aufgespürt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal