Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSchwere Störung bei KartenzahlungenSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Firma mit Affenpocken-ImpfstoffSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Staat verbietet fast alle AbtreibungenSymbolbild fĂŒr einen TextThorsten Legat: Hodenverletzung in TV-ShowSymbolbild fĂŒr einen TextLeverkusen-TorjĂ€ger verlĂ€ngert VertragSymbolbild fĂŒr einen TextSchotte bekommt zwei neue HĂ€ndeSymbolbild fĂŒr einen TextPolizei jagt brutale MesserstecherSymbolbild fĂŒr einen TextVermisste in Essen tot aufgefundenSymbolbild fĂŒr einen TextJenny Elvers: "Ich war brettervoll"Symbolbild fĂŒr einen TextTopmodel ist wieder schwangerSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserLombardi mit klarer Ansage zu "DSDS"-Zukunft

Philippinische Hausgehilfin in Saudi-Arabien hingerichtet

Von dpa
Aktualisiert am 31.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Philippinische Nationalflagge: Saudi-Arabien hat angeblich eine Hausgehilfin hinrichten lassen, die von den Philippinen kam. (Symbolbild)
Philippinische Nationalflagge: Saudi-Arabien hat angeblich eine Hausgehilfin hinrichten lassen, die von den Philippinen kam. (Symbolbild) (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie das philippinische Außenministerium berichtet, hat Saudi-Arabien die Frau wegen Mordes gehĂ€ngt. Alle diplomatischen BemĂŒhungen, ihr Leben zu retten, seien gescheitert.

Saudi-Arabien hat nach Angaben der philippinischen Regierung eine Hausgehilfin hinrichten lassen, die von den Philippinen kam. Die 39 Jahre alte Frau sei am Dienstag wegen Mordes gehĂ€ngt worden, teilte das Außenministerium in Manila mit. Alle Versuche, ihr Leben auf diplomatischem Weg zu retten, seien gescheitert. Demzufolge lehnte es die saudische Justiz auch ab, dass sich die Frau gegen eine Art "Blutgeld" an die Familie des Opfers von der Todesstrafe freikaufen konnte. Einzelheiten nannte das Ministerium nicht.


In Saudi-Arabien leben nach SchĂ€tzungen mehr als eine Million Gastarbeiter von den Philippinen. Viele sind in Haushalten beschĂ€ftigt oder auf Baustellen. Das islamisch-konservative Königreich gehört zu den LĂ€ndern mit den meisten Todesurteilen weltweit. Nach der jĂŒngsten Statistik von Amnesty International wurden 2017 in Saudi-Arabien mindestens 146 Menschen hingerichtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Eltern in Texas wollten selbst die Schule stĂŒrmen
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
ManilaMordPhilippinenSaudi-Arabien
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website