Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Zypern: Frauenleichen gefunden – Serienmörder gesteht Tötungen

Frauenleichen gefunden  

Mordserie erschüttert Zypern

23.04.2019, 07:44 Uhr | Takis Tsafos, dpa

Zypern: Frauenleichen gefunden – Serienmörder gesteht Tötungen. Ein Polizeiwagen in Zyperns Hauptstadt: Zwei Frauenleichen wurden gefunden, die Polizei sucht weitere. Die Beamten halten die Morde für die Tat eines Serienmörders. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Ein Polizeiwagen in Zyperns Hauptstadt: Zwei Frauenleichen wurden gefunden, die Polizei sucht weitere. Die Beamten halten die Morde für die Tat eines Serienmörders. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Ein Serienmörder soll auf der Mittelmeerinsel Zypern sein Unwesen getrieben haben. Zwei Frauenleichen wurden schon gefunden, die Polizei sucht nach weiteren – auch in Griechenland. 

Auf der Touristeninsel Zypern soll ein Serienmörder mehrere Frauen umgebracht und sie in den Schächten einer verlassenen Erzgrube und in anderen Regionen verscharrt haben. Die Polizei hat bislang die Leichen von zwei Frauen entdeckt. Der mutmaßliche Täter, ein 35-Jähriger Hauptmann der Zyprischen Nationalgarde, hat laut Polizei den Mord der zwei Frauen gestanden.

Die Ermittler befürchten, dass der Mann zahlreiche andere Frauen ermordet habe, berichteten zyprische Medien übereinstimmend. Der Hauptmann soll die Frauen – meist Haushaltshilfen aus asiatischen Staaten – über das Internet zu Treffen überredet haben.

In ganz Zypern wird nach Frauenleichen gesucht

"Wir wissen noch nicht, welche Dimensionen dieser Fall tatsächlich hat", erklärte der Chef der zyprischen Polizei, Zacharias Chrysostomou, am Montag im zyprischen Fernsehen.
 

 

 
Aus diesem Grund wird auch in anderen Regionen der Insel nach sterblichen Überresten gesucht. Ermittlungen seien auch in Griechenland eingeleitet worden. Der mutmaßliche Täter sei in den vergangenen Jahren immer wieder aus beruflichen Gründen nach Griechenland gereist, berichtete das Staatsfernsehen der Inselrepublik weiter.  

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe