• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Dresden: 37-Jähriger nach Vergewaltigung von 15-Jähriger in U-Haft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Der Pferdeflüsterer"-Star ist totSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für ein VideoPutin bekräftigt sein KriegszielSymbolbild für einen TextEx-Sportstudio-Moderator ist totSymbolbild für einen TextBoris Johnson: Umzugslaster gesichtetSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextDFB-Talent zeigt üble VerletzungSymbolbild für ein VideoMine an Badestrand explodiertSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen TextSaale: Hunderte tote Fische entdecktSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Mann nach Vergewaltigung von 15-Jähriger in U-Haft

Von afp
Aktualisiert am 24.07.2019Lesedauer: 2 Min.
Beamte der Polizei im Einsatz (Symbolbild): Ein in Dresden wegen Missbrauchsverdacht festgenommener Mann ist nun in U-Haft.
Beamte der Polizei im Einsatz (Symbolbild): Ein in Dresden wegen Missbrauchsverdacht festgenommener Mann ist nun in U-Haft. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehrere Fälle sexueller Übergriffe auf junge Mädchen beschäftigen Dresdner Öffentlichkeit. Am Dienstag wurde ein Mann unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Nun sitzt er in U-Haft.

Im Fall einer sexuell missbrauchten 15-Jährigen in Dresden ist der Tatverdächtige in Haft genommen worden. Der am Dienstag festgenommene 37-jährige Deutsche sitze in Untersuchungshaft, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in der sächsischen Hauptstadt am Mittwoch mit. Der Mann ist verdächtig, am Dienstag eine 15-Jährige in einem Waldstück in der Radeberger Vorstadt vergewaltigt zu haben. Alarmierte Polizeibeamte nahmen ihn in der Nähe fest.

Die Staatsanwaltschaft und eine Ermittlungsgruppe ermitteln nun, ob es Zusammenhänge mit weiteren ähnlichen Straftaten in Dresden in den vergangenen Wochen gibt. Am Dienstag wurde auch der sexuelle Missbrauch an einem elfjährigen Mädchen bekannt. Ein unbekannter Fahrradfahrer hatte das Kind am Montagabend im Stadtteil Dölzschen unvermittelt zu Boden gerissen und missbraucht. Nach der Tat flüchtete der Unbekannte auf einem Fahrrad.

Weitere ungeklärte Fälle

Mitte Juni war in Dresden-Mickten ein zwölfjähriges Mädchen missbraucht worden. Das Kind war mit dem Fahrrad unterwegs, als es von einem Unbekannten angesprochen wurde. Kurz darauf zog er an der Hose des Mädchens, ließ wegen dessen Gegenwehr aber von ihm ab. Der Täter flüchtete auf einem Herrenrad. Mitte Juli wurde eine 23-Jährige auf einem Feldweg in Dölzschen von einem Unbekannten gepackt. Sie konnte jedoch um Hilfe rufen, woraufhin der Täter flüchtete.


Die Polizei gründete eine siebenköpfige Ermittlungsgruppe namens "Velo". Dort wurden insbesondere Beamte zusammengezogen, die Erfahrung in der Bearbeitung von Sexualdelikten haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mann fährt in Absperrung von US-Kapitol und schießt
DresdenPolizeiVergewaltigung
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website