Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Beziehungsdrama in Ennigerloh: Ehemann soll Frau mit Messerstichen getötet haben

Beziehungsdrama in Ennigerloh  

Ehemann soll Frau mit Messerstichen getötet haben

03.10.2019, 13:33 Uhr | dpa, lw

Beziehungsdrama in Ennigerloh: Ehemann soll Frau mit Messerstichen getötet haben . Polizei mit Blaulicht

Blaulichter auf den Dächern von Polizeifahrzeugen. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

In Nordrhein-Westfalen ist eine 49-jährige Frau getötet worden. Ihr Ehemann wird verdächtigt, in einem Streit ein Messer gezückt zu haben. Er wurde verhaftet. 

Ein 43-Jähriger steht in Ennigerloh im Münsterland unter Verdacht, seine 49 Jahre alte Ehefrau mit einem Messer getötet zu haben. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die beiden am Mittwochabend in der gemeinsamen Wohnung laut gestritten haben, teilte der zuständige Oberstaatsanwalt mit. Im Streit soll der 43-Jährige seine Frau dann mit mehreren Messerstichen verletzt haben. Die 49-Jährige starb in der Nacht an ihren Verletzungen.
 

  
Der Mann wurde in der Wohnung vorläufig festgenommen, eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Obduktion der Verstorbenen wurde angeordnet. 

Verwendete Quellen:


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal