Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Texas: Mutmaßlicher Angreifer von El Paso plädiert auf nicht schuldig

Nach Blutbad in Texas  

Mutmaßlicher El-Paso-Schütze plädiert auf nicht schuldig

11.10.2019, 01:17 Uhr | AFP

Texas: Mutmaßlicher Angreifer von El Paso plädiert auf nicht schuldig. Tatort in El Paso, Texas: 22 Menschen wurden im August an einem Einkaufszentrum erschossen.  (Quelle: AP/dpa/Archivbild)

Tatort in El Paso, Texas: 22 Menschen wurden im August an einem Einkaufszentrum erschossen. (Quelle: Archivbild/AP/dpa)

Ein 21-Jähriger soll in einem Einkaufszentrum in Texas aus rassistischen Motiven 22 Menschen getötet haben. Nun hat der mutmaßliche El-Paso-Schütze seinen ersten öffentlichen Auftritt vor Gericht gehabt. 

Der Mann, der im August im texanischen El Paso 22 Menschen getötet haben soll, hat vor Gericht auf nicht schuldig plädiert. Patrick C. wurde am Donnerstag einem Gericht in El Paso vorgeführt. Der 21-Jährige "hat auf nicht schuldig plädiert und Staatsanwalt Jaime Esparza wird die Todesstrafe fordern", teilte die Staatsanwalt anschließend mit.

Der 21-Jährige soll am 3. August in einem Einkaufszentrum in El Paso aus rassistischen Motiven 22 Menschen getötet haben. Nach seiner Festnahme sagte C. nach Angaben der Polizei, der Angriff habe sich gezielt gegen Mexikaner gerichtet. Vor der Attacke hatte er zudem ein rechtsextremes Manifest gegen Einwanderer aus Lateinamerika im Internet veröffentlicht, in dem er vor einer "hispanischen Invasion" warnte.


Das Blutbad löste eine Debatte über die einwanderungsfeindliche Rhetorik von US-Präsident Donald Trump aus – und eine erneute Debatte über das lockere Waffenrecht in den USA. Kurz nach der Bluttat von El Paso tötete ein anderer Schütze in einem Ausgehviertel in der Stadt Dayton im Bundesstaat Ohio neun Menschen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal